Brot

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Stulle)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Brotsüchtiger
Brot als letztes Refugium für ausgesetzte Heimtiere

Das Brot ist entweder als Schnitte oder Stulle, im Rotlichtviertel als "Brotaufstrich" bekannt. Es gilt an sich als dumm, ist aber gerade deswegen als Butterbrot (im Sächsischen: Fettbemme) neben dem Butt eine Hauptzielgruppe des Buttismus. Brot wird aus der Brotfrucht gemacht.

Ein bekanntes, aber meist sehr schlecht gelauntes Brot trägt den Namen Bernd.

Eine besonders intelligente Form des Brotes ist das Toast-Brot. Dieses zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, bei zu großer Hitze selbständig aus dem Toaster zu springen, wenn es ihm zu warm wird.

Jährlich zum 1. Mai finden auf der ganzen Welt die sog. Erste-Mai-Broteste statt.

Nicht zu verwechseln mit Fettes Brot, welches nur in Teilen Norddeutschlands erhältlich ist, und sich durch die Beschriftung "Derbe" kennzeichnet. Es tritt meistens in Formationen von 3 Broten auf, wobei bei 3, 2 zu viel sind, wie man unschwer erkennen kann.

Brot kann in verschiedenen Formen konsumiert werden, z.B. gegessen, geschnieft oder gespritzt. In hohen Dosen ist es tödlich. (Vor allem, wenn man sich die Dosen gegenseitig an den Kopf schmeißt)

Ein altes Seefahrer-Sprichwort besagt: "Wir sitzen alle im gleichen Brot"

Ein bayrischer Witz lautet: "Worum hom d'Araber ka Brot?" - "Weil's ka Mehl hom!"

Dies ist jedoch nicht witzig, da es Kamele im Gesamten diskriminiert. Hinzu kommer neuerdings Probleme mit der Autoindustrie: Aus 100 Kilogramm Weizen lassen sich entweder 100 Brote backen oder 40 Liter Ethanol herstellen. Ein durchschnittliches Mittelklasseauto verschlingt also auch alle fünf Kilometer ein Brot, wenn es mit Biosprit fährt.

Die Frage ist nur: Der Umwelt zuliebe also Getreide in den Tank statt in die Nase? Oder sollte man sich, wie in Rußland, den Ethanol in den Kopf gießen?

Achtung: Brot und zu Biosprit verarbeitetes Brot fördert aggressives Verhalten und kann zum Amoklauf führen, dies bestätigt die Kampagne verbietetBrot.de. Jedoch behauptet der Urheber der Kampagne aus Bielefeld zu kommen, folglich ist er einer von Ihnen.

Siehe auch.png Siehe auch:  Brotmesser | Brotkasten | England | Brotcast | Internet | Mandelbrot-Menge | Kamelofen | St.-Annen-Brot
Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  .brot'Topleveldomain von Groß-Brottanien. (ist ein Tarnname für Brot) oder Kuhbrot
Siehe auch.png Besuche bitte auch:  Das brotfressionelle Beeschnitz