Alpaka

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Alpakas)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alpaka.jpg
  1. Alpaka, der, … kommt nicht nur in Norddeutschland am Wasser vor. Dort müssen sie blitzschnell die Aale packen, bevor sie aus der Reuse entweichen. Nach dem Räuchern müssen sie die Biester in Kisten verpacken.
  2. Die meisten Alpaka arbeiten jedoch bei der ägyptisch-norddeutschen Gesellschaft für Kanalreinigung. (ÄNOGEKA). Sie nennen sich Alkaka und finden ihren Job beschissen.
  3. Alpaka, das, … ideale Futter für Brockhausfrauen und -männer: Das Alpaka (Lama pacos) ist eine traditionell als eigene Art geführte Form der Lamas (Lama). Es wird nach modernen Maßstäben als domestizierte Unterart der Guanakos (Lama guanacoe) angesehen.
Besonders neugieriges Exemplar Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit: Giraffe

Alpakas leben aber nicht nur in den Hochanden Südamerikas, sondern auch in norddeutschen Zoos und sind berühmt für ihre feine Wolle und Lebensart. (siehe Bild)

Während die Vielzahl von Alpakas auf der ganzen Welt in Alpakasonstwas, Alpakastall und Alpakasgrande eingeteilt wird, scheint man sich in Deutschland auf die mittlere Größe eingeschworen zu haben. Jedenfalls gibt es auf der Website Alpakastall eine Karte, in der alle Alpakahalter in Deutschland verzeichnet sind. (Für Füllfederhalter gibt es diesen Service leider noch nicht.)

ALPAKA kündet von einem vor Jahrzehnten gescheiterten Versuch eines Italieners, unter diesem Markennamen auf alpinen Miniaturackern angebautes alptraumhaftes Biogemüse zu vermarkten. Er warb schon damals persönlich in einer Art Schwarzweiß-Vorgängern von Videoclips und war dabei als ALPAKA-Man das Vorbild des MILKA-Manns. Ganz cool sattelte er danach um und machte als Schauspieler unter dem Namen Al Pakino Weltkarriere.


höckerfreier Artikel