Dreieck

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Dreieck kommt nicht in der Wüste vor, sondern in den Bermudas. Vermutlich handelt es sich hierbei um eine Pyramide, die vor tausenden von Jahren von einem Magier dazu verflucht wurde, fortan in zwei Dimensionen zu vegetieren. Das Bermudadreieck wurde Vorbild für die Bermudashorts.

Erfinder des Dreieckes[bearbeiten]

Der Erfinder des Dreieckes ist Fietagoras, der das Dreieck um eine frei erfundene Formel legte und damit zeigte, dass es richtig ist. Wie jede Geige hat auch ein Dreieck viele Seiten. Die Pyramiden sind nicht nach dem Leersatz des Fietagoras gebaut, weil die auch schon mal 4 Ecken und einige Seiten mehr haben und die nicht um die Formel passen. Fietagoras versuchte dem Dreieck mindestens einen rechten Winkel beizubringen. Das Dreieck reagierte auf solche Approximationsversuche meist recht spitz; es wusste, der macht das nur um über die Katheten billig zur Hypotenuse zu gelangen.

Man kann das Dreieck aber auch einfach aus Dreck durch Dotieren mit einem Ei herstellen.

Das Dreieck als Kreisersatz[bearbeiten]

Nach neuesten Diskussionen am Stammtisch in der Kneipe und Politik, soll der Kreis abgeschafft und durch das Dreieck abgelöst werden. Das nennt man dann nicht etwa Dreiecksreform, sondern Kreisreform.


Siehe auch.png Siehe auch: Kleines grünes Dreieck | Sinus | Arcus Sinus | Dreieckshandel | Dreiecksbeziehung | Pythagoräer

Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit: 3D, das hat gekrümmte Beine.

Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  dreieckig