Feinblechzeit

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Feinblechzeit folgte kurzfristig auf die Eisenzeit und dauerte nur ein paar hundert Jahre.

Karawanen aus Ägypten brachten zu dieser Zeit massenhaft Pyramiden die Gegend um Geilenkirchen. Die Ureinwohner fanden das aber so behämmert das sie wie von Sinnen die nächstbesten Eisenbarren zu behämmern begannen. Die schreckhaften Kamele flohen. Nun saßen die Hämmerer von den platten Eisen und staunten. Wieder ein Fest, das in die Mythen einging. Wer Lust verspürte konnte sich jetzt auch selbst eine Sonnenscheibe ( siehe "Sonnenscheibe von Geilenkirchen" basteln.