Flugzeugträger

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Flugzeugträger bei seiner Arbeit.
Im Hintergrund sieht man die Begleitfregatte und einen Zerstörer

Der Flugzeuträger ist ein anerkannter Lehrberuf.

Der Beruf entwickelte sich aus dem traditionell artverwandten Raupenschlepper. Allerdings arbeitet der eigentliche Flugzeugträger alleine und nicht im Team. Begleitet wird er jedoch immer von Fregatten und Zerstörern. Hierbei versucht der Flugzeugträger, das Flugzeug schnell wegzutragen, bevor der Zerstörer daherkommt und es unabsichtlich kaputttrampelt (was übrigens ein Wort mit dreimal t hintereinander ist, doch das nur nebenbei), weshalb der Zerstörer auch oft Trampel genannt wird.

Einige Staaten, wie die USA, beschäftigen Flugzeuträger im Kriegseinsatz, da kleine Öltanks verhindern, dass die Flugzeuge aus eigener Kraft das Ziel erreichen. Wenn allerdings die Ziele (z.B. Irak oder Iran) einmal erreicht sind, ist genug Treibstoff vorhanden und es werden auch keine Flugzeugträger mehr benötigt. Somit rationalisieren sich die Flugzeuträger von selbst weg. Dadurch wird wieder viel Humankapital freigesetzt und die Aktien an der Böse können wieder steigen.

Siehe auch.png Siehe auch:  Raupenschlepper | Zitronenfalter