Halt die Schnauze

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der letzte Schrei unter den Patienten ist dieser voll automatische Schnauzehalter.

Auch Maul halten. "Halt die Schnauze" ist ein oft zu hörender Satz bei Kieferorthopäden, wenn sie während einer Operation am lose herunterhängenden Kiefer mal aufs Pöttchen müssen. Eigentlich müsste es heißen "Halten sie bitte mal ihren Kiefer fest", aber das ist zu lang. Und weil ja auch niemand bei Hals und Beinbruch versucht, sich Huf und Hals zu brechen, ist auch dieser Spruch mehr im Bereich des mystischen anzusiedeln.

Wer die Schnauze hält, verliert auch nicht den Unterkiefer, diese alte Weisheit (oft mit den gleichnamigen Zähnen verbunden) gilt in Kieferorthopädiepraxen ebenso wie in billigen Rotlichtbars und hat damit allgemeingültigen Charakter, daher fand er schon in den Kirchen des frühen Mittelalters Verwendung und gilt dort bis heute, außer für den Kapst.

„Der Hund ist ein wachsames Tier, das mit seinem Gebell den Herrn nachts aufweckt, damit der aufsteht und ruft: <Halt die Schnauze!>“
– Tucholsky über den Hund, sowie über Lerm und Geräusch

Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Klappe

Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Schauze

Volltreffer bei Google…ansehen? Google One:7Elgoogbutton2.gif