Oktobär

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eiliger, gestresster Oktobär auf dem Weg zum Oktobärfest. Im Hintergrund ein Schiff der Oktobärfangflotte.

Der Oktobär, der keinen falls dem Oktober identisch ist, lebt im Gegensatz zum Oktober nicht auf dem Kalender sondern auf dem offenen Meer. Auch ist dieser dort ganzjährig anzutreffen. Auch verfügt der Oktobär über acht Fangarme. Hätte er weniger, so würde er zu wenig Fische fangen, und müsste verhungern. Zudem ernähren sich Oktobären noch von Tang und Plankton, das sich im ihren Fellen verfängt.

Gelegentlich bilden acht Oktobären beim Ringelpiez ein gemeinsames Fangnetz. Dieses wird Oktettbär genannt. Ein Oktettbär verfügt über 64 Fangarme, und ist in der Lage ganz besonders große Fische (vor allem Thunfische) zu fangen. Außer dem Orca, und diversen Haien hat der Oktobär keine natürlichen Feinde. Der allergrößte Feind der Oktobären ist jedoch die von den Eiskamelen betriebende Oktobärfangflotte, die einmal im Jahr Richtung Tangwiesen ausrückt und da den großen Reibach macht.

Zur Sommersonnenwende treffen sich die Oktobären, um gemeinsam das Oktobärfest zu feiern. Weil Oktobären halb an der Luft, halb unter Wasser leben, findet das Oktobärfest auf den Tangwiesen am Rande des Packeises statt. Da die Klimaerwärmung fortschreitet, rückt der Veranstaltungsort des Oktobärfestes immer weiter in Richtung Nordpol.

Das Oktobärfest ist keineswegs mit dem Oktoberfest in München zu verwechseln, obwohl auch dort manchmal der Bär steppt. Auch dreht es sich auf beiden Festen um eine allseits beliebte Flüssigkeit, und es gibt auf beiden Festen reichlich Brezeln. Der fundamentalste Unterschied jedoch besteht darin, dass es sich beim Oktobärfest um die Tinte von Tintenfischen handelt, mit denen die Oktobären im Wettstreit mit den Eisbären Gedichte ins Eis schreiben. Ganz im Gegensatz zum Münchener Oktoberfest wo die beliebte Flüssigkeit getrunken wird, dort handelt es sich nur um ordinäres Bier.

Auf dem Oktobärfest werden Gedichte ins Eis geschrieben, in der Hoffnung das Packeis damit abdichten zu können, und den für die Eisbären so fatalen Klimawandel aufhalten zu können. Allerdings werden durch das Abtauen des Eises, die Schrift unleserisch, es bleiben nur schmutzige Flaecken auf den treibenden Eisbergen zurück. Die allseits beliebten Brezeln und Weißwürstchen auf dem Oktobärfest bestehen aus Norm-Aalen, weil die sich so schön biegen lassen.


Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Bär, Oktopus

Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen:  Delikatesse