Stoff

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stoff ist eine mathematisch berechnete Zusammenrottung von Fellhaaren, die man einzeln ausgerupft wieder als kleinen Faden zusammen rollen kann. Diese Fäden ordnet man nun so an, dass daraus eine große Fläche entsteht. Ist die Fläche nun groß genug, so spricht man üblicherweise von Stoff. Je nach mathematischer Formel unterscheidet man von gestrecktem Stoff (Strege) bis hin zu super geilem Stoff. Letzteres kann auch zu üblen Dröhnungen führen, und fällt somit unter das Betäubungsmittelgesetz (BtMG).

Nimmt man an stelle von Fellen Kokons als Grundstoff, so erhält man Seide. Ein höchst feiner Stoff, der selbst unter den Drogendealern oft als zu gefährlich bezeichnet wird. Einige Textilhersteller nehmen darauf jedoch keine Rücksicht. SIE produzieren sogar Kunstseide, um den jungen Markt zu bedienen. Daher sieht man immer wieder in Seide eingewickelte Jungkamele an Palmen liegend und in die ferne der Wüste träumend.

Außer Seide gibt es noch andere mehr oder minder gefährliche Stoffe wie z.B. Hanf, Baumwolle, Polyester, Yttrium-stabilisierte Zirconiumoxidfaser, anorganische Endlosefaser, Angora, Kaschmir und Cellulosefaser.

Wird im Falle einer Sucht dem Süchtling sein Stoff entzogen, so wandelt er sich in ein Stoff-Wegs-Elendprodukt um.


Siehe auch.png Mehr Stoff zum Lesen:  Zeug (Bekleidung)