Wanderung

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wandern)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung: Wasser in Umlauf

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust, sondern hat sich nachgerade auch in erlauchten Kamelkreisen etabliert. Nur wenig bekannt ist, dass die Kamele seit Urzeiten eigentlich nie etwas anderes als Wandern gemacht haben, wenn sie nicht gerade zur Betankung eine Oase anlaufen mussten. Wie in jeder verklärten Gesellschaft wird logischerweise die Haupttätigkeit des Seins immer zum Mythos hochstilisiert, so auch bei den Kamelen. Das der Mensch sich sowas zum Hobby machte, spricht eigentlich nur für seine Entartung. Er wäre besser auf'm Baum geblieben, zum Eierschaukeln.

Dieser Artikel beleuchtet daher die unterschiedlichsten Wanderweisen aus diesem sehr breit gefächerten Themenkomplex.

  1. Wanderwarze: Unter Kennern auch als Peter Maffay, die Wanderwarze aus Rumänien geläufig.
  2. Wandergicht: Ein virulentes Pestilenzsyndrom im entzündlichen Bindegewebe organischer Dauerbewegung.
  3. Wanderers Wehklage - auch Johann Wolfgang von Gödel nahm sich dieser äußerst prekären Angelegenheit an.
  4. Wanderschaft: Der Wanderschaft bewegt sich vornehmlich von unten nach oben - niemals aber funktionsidentisch zur Kompassnadel.
  5. Nordic Walking: Ein populärer Frauensport für solche Damen, die für den Rollator zu jung und für das Jogging zu alt sind.
  6. Pilgerfahrten: Vorzugsweise für katholische Kamele, die auf dem Jakobsweg befindlich sind, um der Frucht der Erkenntnis nachzuspüren.
  7. Nachtwanderung: Eine im Dunkeln praktizierte Beschäftigung für Rentner, um dann unbehelligt von Jugendlichen gemessert und gestraßenbahnt zu werden.
  8. Wandervogel: Impressionistische Exkursionen für proletarische Pfadfinder, die ansonsten keine existentiellen Hobbies haben.
  9. Wanderschuhe: Das zertretene Schuhwerk notorischer Langsamlatscher.
  10. Wanderdüne: Extremsportart für Hardcore-Wanderer, die es vorziehen, im Flugsand von Wanderlawinen verlustig zu gehen.
  11. Krötenwanderung: Konventioneller Mutterschaftsurlaub in Begleitung plärrender Kaiserschnitt-Geburten.


Das Wandern ist des Kamels Lust
Das muß ein schlechtes Kamel sein,
dem niemals fiel das Wandern ein/

Von der Wüste haben wir´s gelernt
Die hat nicht Ruh´ bei Tag und Nacht
ist stets auf Wanderschaft bedacht/

Das seh´n wir auch den Hufen ab
Die gar nicht gerne stille steh´n,
und sich bei Tag nicht müde dreh´n/

Die Hufen selbst so schwer sie sind
auch mit gebrechlichem Gebein
wollen sie gar noch schneller sein/

O Wandern, Wandern meine Lust
Herr Treiber und Frau Treiberin
laßt mich in Frieden weiterzieh´n/


Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Wundern
Siehe auch.png Siehe unbedingt:  Der Weg ist das Ziel