Eidachs

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Eidechse)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Eidachs (umgangsprachlicher Plural: Eidechse) ist ein flügelloses Insekt, welches sich hauptsächlich von Eiern ernährt. Deshalb lebt es hauptsächlich zwischen Hühnerstall und Küche. Aufgrund des langen Winterschlafs (Oktober bis Juni) bis weit nach Ostern kommt es relativ selten vor, es fotografieren zu können. Durch den Winterschlaf wird es deshalb auch ständig vom Osterhasen vergessen und nicht bedacht. Dies macht ihn immer sehr wütend. Es will sich deshalb persönlich beim Hasen beschweren. So stiehlt der Eidachs vor Weihnachten seine Lieblingsuhr, eine Eieruhr, bei uns Kamellen und stellt die auf Weckmodus. Bislang konnte sich aber kein Eidachs beim Hasen beschweren.

Familie[bearbeiten]

Er zählt zur Familie der DAXe, die wiederum in direkter Weise mit den Indexen<!Indizes wäre zwar richtig, so hört es sich aber schöner und passender an--> verwandt sind. Der Onkel war kurze Zeit in Frankfurt/Main bei der Börse beschäftigt. Er hieß MDAX und wurde kurze Zeit später wieder entlassen. Seitdem sammelt er in seinem Namen Geld bei Investoren ein und bündelt neuerdings Rettungspakete.

Sozialverhalten[bearbeiten]

Dem Eidachs wird eine unüberwindliche Treue nachgesagt, ähnlich dem Eidotter. Er gilt daher als unerhört verschworen bis subversiv. Besonders wohl fühlt er sich im Land der Eidgenossen, da er hier offenbar keine sprachlichen Probleme hat.

Siehe auch.png Siehe unbedingt: Blattinsekt