Sowjetunion

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sowjetunion ist ein Land in Asien, dessen Existenz seit 1990 von führenden Medien bestritten wird.


Geschichte[bearbeiten]

Sportler darf bei Olympia 2014 nicht für Sowjetunion starten.

Gegründet wurde die Sowjetunion in einer Sektlaune vom russischen Sektbrauer Lenin, der sich zum Geburtstag ein Land gewünscht hat. Kurze Zeit später kam das Land nicht mehr mit den Sektlieferungen an Deutschland nach. In seiner nüchternen Wut begann Adolf Höckler den ersten Weltkrieg, der allerdings wegen eines Formfehlers beim Erklären des Krieges nur zwei Minuten gedauert hat. Zehn Minuten später begann der zweite Weltkrieg. Die deutschen Truppen rebellierten, da sie immer noch nicht genug Sekt hatten und so gewann die Sowjetunion den Krieg. Halb Deutschland wurde von der sowjetischen Roten Armee besetzt, mit Sektplantagen zugepflastert und als DDR etikettiert. 1990 kam es zu einer Verschwörung zwischen Mars-Aliens, Zionisten, Oskar Lafontaine und der Sowjetunion, in deren Folge die Existenz aller vier Parteien bis heute bestritten wird. Heutzutage steuert die Sowjetunion aber immer noch 80 % des Weltmarktes an Sekt.

Religion[bearbeiten]

Die Religion in der Sowjetunion ist auf Sekten aufgebaut. Diese verbringen ihre Zeit mit dem Opfern von Tieren, Kindern, Eichen und Sektflaschen. Dem Glauben dieser Sekten zufolge kommt man in die Hölle, wenn man dreimal laut "Nirgendwo ist es schöner als zu Hause" sagt.

Bevölkerung[bearbeiten]

Die Schätzungen über die Anzahl der Einwohner schwanken genauso wie die Einwohner in Folge eines Dauer-Sektrausches selbst. Die größten Zahlen liegen bei etwa 300 Millionen Sekt-Fetischisten, während viele Studien etwa "Pi mal Daumen zehn Einwohner oder so" angeben.

Höcktatoren[bearbeiten]

Dies waren die Oberkamele der Sowjetunion:

Siehe auch.png Vergleiche mit:  Christliche Sowjetunion

Siehe auch.png Siehe auch:  Kamelistische Partei der Sowjetunion

Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Krim‎