Amy Winehouse

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amy Winehouse 2010a.png
Wurde leider nicht so alt, wie sie
aussah: Amy im Frühjahr 2010

Amy Winehouse (* 14. September 1983 in London, † 23. Juli 2011 auch in London) war eine britische Sängerin und Songschreiberin. Einst für ihre herausragenden musikalischen Leistungen weltberühmt, haben ihre Drogenexzesse dazu geführt, dass sich ihre Leistung zuletzt vornehmlich auf das Herausragen aus Artikeln reduzierte.
Ihr Lebenswandel ähnelte in gewisser Weise dem ihrer Mutter, welche zum Zeitpunkt von Amys Geburt so dicht war, dass man diese mittels Vakuumextraktion in die Welt holen musste. Die daraus resultierende Deformation des Schädels konnte Amy in späteren Jahren sehr erfolgreich hinter einer extravaganten Frisur verstecken. Das als „Beehive“ (Bienenstock) bezeichnete Konstrukt wurde zu ihrem Markenzeichen.

Musikalische Karriere[bearbeiten]

In ihrem ersten Album wirft Winehouse auf ihre Schulzeit einen kritischen Blick, welcher jedoch bereits stark vernebelt war, und ihre Erinnerungslücken dazu führten, dass ihr Debütalbum Blackout @ Blackboard (2006) erst nach ihrem zweiten Album Krank (2003) veröffentlicht wurde.

Kleine Bilder-Galerie[bearbeiten]

Amy kurz nach der Vakuumextraktion; 1983 Winehouse in London auf Freigang; Sommer 2007 Winehouse Back to Black.jpg Amy perforiert.jpg
Amy kurz nach der Vakuumextraktion;
1983
Winehouse in London auf Freigang;
Sommer 2007
Erfolgs-Album Blackout @ Blackboard;
2006
Amy, perforiert - unbekannter Künstler,
Edding auf Papier; 2006


Zitate[bearbeiten]

„Die Schlampe Weinhaus hängt ja völlig krass mit der Frisur im Gebälk … klasse, die könnte glatt jede Seite versauen“
– ein Kamelopedia-Kameltreiber über die herausragende Leistung der Cascading Style Sheep
589px-P vip svg Kopie.png Die augenblicklichen Top-20 VIPs   589px-P vip svg.png

Die Toten HosenDie Ärzte (Punkbandband)Dildo HornGünther JaucheHarald JuhnkeHelge SchneiderHells AngelsHoward CameldaleHubert KahJohannes HeestersKaliningradskie HlopcyKonstantin WeckerKurt ObeinLady GackerMarkus MariaMax RaabeMicamel JacksonRoy OrbisonSuppen-NannyThoma's Anders