Bierbauch

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bierbauch ist bei Kamelen hauptsächlich in Bayern oder aber Ländern wie Deutschland anzutreffen. Bei übermäßigem Konsum von Bier, Bierisotopen oder komplexerer Bierverbindungen wird es durch das Enzym Alpha-Bierogon in Bierogen umgewandelt und staut sich meistens in der Bauchregion der Kamele an. Dieses Enzym wird von einer von Kamelen speziell entwickelten Bierdrüse bei Bierpräsenz in den Verdauungstrakt ausgeschüttet. Der Bierbauch kann je nach Habitat des Kamels unterschiedlich klassifiziert werden.


Region Isotop Name des
Bierbauchkomplexes
Bayern Weißbier2+ Lederhosenbierogen
Dom-Dorf Kölsch1+ Limonadogen
Düsseldorf Alt+1-1 Arroganzogen
Der Rest Pils 23*23+ Pilzogen
Land der Kobolde Guinness2+ Irlandogen

Methoden zum Entfernen eines Bierbauches[bearbeiten]

Die drastischste, aber auch effektivste Beseitigung eines Bierbauches wäre ein Zwangsmarsch quer durch die Wüste, schlechterdings sind Kamele heutzutage zu faul dafür. Ein weiterer Weg wäre das Absetzen des Bierkonsums - unmöglich. Man könnte aber auf Light-Bier umstellen. Eine weitere Möglichkeit wäre gelegentliches Jogging. Wer keine der vorherigen Trainingsmethoden in Betracht ziehen möchte, dem sei dies an den Höcker gelegt:

Gefahren mit einem Bierbauch[bearbeiten]

Siehe auch.png Siehe auch: Speisepils