Forum:Der Lesezirkel-Fred

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
H reader.gif Forum > Der Lesezirkel-Fred
Hinweis: Dieser Fred wurde seit 3629 Tagen nicht bearbeitet. Dieser Fred ist offiziell versandet - die Diskussion damit Geschichte. Bitte nichts mehr hinzufügen.
Bei Bedarf dann halt einen neuen Fred starten oder diesen notfalls reanimieren.
unregelmäßig erscheinendes Periodicum der Gesellschaft zur Sammlung origineller Pyramidengraffiti e.V.

Ausgabe Nr 1. vom 22. Juli 2008[bearbeiten]

Interna[bearbeiten]

  • Der Blockwart möchte sämtliche Mitglieder nachdrücklich daran erinnern, ihre Zirkel sauber und funktionabel zu erhalten! Jeder verlesezirkelte Artikel sollte einen Lesezirkel-Baustein enthalten, sonst ist das kein Lesezirkel, sondern was weiß ich, ein Schmökeroval? ne Blätterparabel?
  • Insbesondere werden die Vereinsmitlglieder Kamel:Kamelfred Freiherr von Kamelhofen und Kamel:Kamelokronf gebeten, mal nach dem Rechten zu sehen: Der rote Baron steht scheints auf Gummi, aber er hat erstens den Redirect verzirkelt (böser Fehler), und zweitens ist ein Projekt bekanntlich nicht zirkelfähig. Und unser geschätzter Genosse und Leiter der Zirkelfiliale Dresden-2 hat aus unerfindlichen Gründen Kik verzirkelt, aber nicht verhatwast. Bitte nachholen!

Preise und Auszeichnungen[bearbeiten]

Mit Stolz und Genugtuung gratulieren wir dem Atoll von Kalau, Europa und Pier, dem Fähr-Maat zur Verleihung höherer Weihen! Den Lesezirkelpionieren, die als Erste die innere Qualität dieser Graffiti erkannt haben, gebührt an dieser Stelle eine Anerkennung ihrer Kärrnerabeit.
Namentlich möchten wir hier erwähnen:

  1. Kamel:Moonboy
  2. Kamel:KeinMehl
  3. Kamel:Stinkbombe 2
  4. Kamel:WiKa

Die genannten Kamele können die genannten Artikel jetzt aus ihren Zirkeln streichen, aus den oben beschriebenen Gründen. Übrigens ist Europa schon als Artikel der Woche vorgesehen worden, der Maat und das Atoll werden sicherlich bald folgen.

Notiz[bearbeiten]

Betr.: Urlaub von Beisitzer Kamel:WiMu
seit geraumer Zeit verzirkelt WiMu im Rahmen seiner Urlaubsfvertetung die Artikel Urlaub, Wüste, Dung und Mööepp, ohne daß das so ganz den Richtlinien entspräche. Vielleicht könnte benannter sich mal von den Stränden der Seychellen aus um dieses Problem kümmern?

Problem beseitigt ... ich bitte darum, mich daran zu erinnern, die nun gesubste Vorlage aus meinem Lesezirkel zu entfernen, sobald ich aus meinem unfreiwilligen Exil zurückgekehrt bin. MfG untertänigst, Ihr --WiMu 09:22, 28. Jul. 2008 (CEST)

Nachtrag des selbsternannten Stellvertretenden Vize-Stellvertreters Kamel:Celeptor: Herzlichen Dank im Namen aller Mitglieder an den Verfasser dieser Ausgabe, der vergessen hat zu unterschreiben:
--Schachtelkamel Mach mit! 13:46, 22. Jul. 2008 (CEST)


Der Blockwart berichtet[bearbeiten]

Die Kollegen WiKa und Stinkbombe 2 (der wir übrigens auf diesem Wege gern einen vielleicht aus beruflicher Sicht interessatnen Lestipp zukommen lassen wollen: Die Arschbombe, eine Alternative für heiße Tage...) erhalten hiermit das Eselsohr am Bande für vorbildliche Aufmerksamkeit und Zusammenarbeit im Dienste der allgemeinen Alphabetisierung. Kollege Kronf hat mich telegraphisch beauftragt (Netzknoten Kötzchenbroda ist ausgefallen), dem in Rede stehenden peinlichsten Klamottenladen Deutschlands das Lesezeichen zu erteilen. Ich (das Schachtelkamel) halte das für völlig unverantwortlich und lehne hiermit jede Verantwortung für Folgeschäden ab. Der Bezirksleseleiter mare tranquillo, Herr Kollege KeinMehLMehr und der Fred vom Dienst werden hiermit nochmals gebeten, ihre Zirkel in Ordnung zu bringen. Ich kann so nicht arbeiten. Schachtelkamel Mach mit! 19:11, 24. Jul. 2008 (CEST)

Schönen Dank für die maßvolle Maßregelung bezüglich der Vernachlässigung meiner Lesezirkelausmistungspflichten (LZAP), derer ich beim Schmökern in den Letzten Änderungen zufällig ob des interessant klingenden Forumstitels gewahr wurde. Sonst bin ich im Forum nämlich kaum unterwegs, was mich aber nicht davon abgehalten hat, Deiner aufrüttelnden Aufforderung sogleich nachzukommen. --Moonboy 16:16, 25. Jul. 2008 (CEST)
Geschätzer Kollege Moonboy, keine Ursache. Man tut ja nur seine Pflicht. Kommen wir nunmehr zum nächsten Tagesodnungspunkt: Die Anschaffung eines Dienstwagens für den Blockwart. Wie im Vorfeld ausführlich dargelegt und begründet, ist derselbe bei der Kontrolle der verschiedenen Leserzirkel zwingend auf hinreichende Mobilität angewiesen, zumal die Lesezirkel ja in teilweise durchaus nicht perfekt an den öffentlichen Schienenpersonenverkehr angebundenen Gegenden liegen. Auch die Zirkelkontrolle mittels Fahrrad ist dem Blockwart mit Rücksicht auf dessen rapide fortschreitende Vergreisung nicht mehr zuzumuten. Die angedachte Lösung ist im Zusammnenhang mit einem sehr güstigen Finanzierungsangebot (12 Jahre Zinsfrei bei Monatraten von 200 €, das entspricht pro Mitlied einem Monatsbeitrag von lediglich 0,128 €!!! * ) für den Verein durchaus tragbar. Es müßte nur jedes Mitglied in seinen Zirkel "mit freundlicher Unterstützung der Fnord Motor Co." oder so reinschreiben. Bitte von direkten Zuwendungen abzusehen, nach Beschlussfassung des Vorstandes wird der Obulus der einzelnen Mitglieder im Rahmen des jährlichen Mitgliedbeitrages eingezogen. Es zeichnet, mit freundlichen Grüßen, Schachtelkamel Mach mit! 19:07, 27. Jul. 2008 (CEST)
(*)eine ensprechende Entwicklung der Mitgliederzahlen vorausgesetzt.

Nachtrag[bearbeiten]

Nachdem man das Echo auf den obigen Tagesordnungspunkt ("Dienstwagen") alles in allem nur als enttäuschend bezeichnen kann, ist der Blockwart notgedrungen wieder mal nach Radebeul getrampt, um bei Kollege Kronf nach dem Rechten zu sehen. Es stellte sich heraus, daß dieser im Urlaub an der Elfmeterbeinküste ist, und deshalb die Ernennung selbiger zum GaGA nicht miterleben konnte. Ironie des Schicksals! Bei der Nachbarin habe ich die guten Neuigkeiten hinterlassen, verbunden mit der obligatorischen Bitte der post-GaGA-Entzirkelung, und im Auftrag aller Vereinsmitglieder schöne Grüße bestellt. Hoffentlich fängt er sich nix ein!

Neue Vereinsmitglieder[bearbeiten]

Hiermit begrüßen wir Kamel:Mixtli bei den Zirklern! Offenbar ein weiterer rasender Reporter , der aus den weniger belesenen Gegenden der Welt berichtet... Zudem haben wir aus vetraulicher Quelle erfahren, daß Herr Palm samt seiner Kunkel sich mit dem Gedanken trägt, unseren Verein breitzutreten, unserem Verein beizutreten. Diese ausgesprochen wertvolle Verstärkung auf unserer pädagogischen Mission wäre sebstredend hochwillkommen! *g*

Extrablatt[bearbeiten]

In Anbetracht der Explosion der Papierpreise wird der Lesezirkel-Fred in Zukunft nur noch sehr periodisch erscheinen, wenn überhaupt. Stattdessen sind interessierte Zirkelkamele aufgerufen, sich ab und an den Misthaufen des Lesezirkels anzusehen. Dort sehen depplige Blockwarte auf 1-Euro-Basis nach dem Rechten...