Gas

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nachhaltige Gasförderungsanlage

Gas ist eines der zukunftsträchtigen Energiequellen der Neuzeit.

Gas ist ein flüchtiger Zustand, welche nicht greifbar, hörbar oder sichtbar ist. Glücklicherweise kann man Gas aber riechen. Wäre dies nicht so, hätte die Welt wahrscheinlich nie Kenntnis davon genommen.

Als eines der wichtigsten Gase zählt heute das sogenannte Kamelgas. Forschungen der Uni Göttingen haben gezeigt, das Automobile mit Kamelgas viel günstiger und Umweltfreundlicher fahren können, als mit Stickstoff oder gar Zuckerrohr.

Gewinnung[bearbeiten]

Das Kamelgas wird durch Zuführung von Bohnen und Zwiebeln im vorderen Bereich des Kamels (Maul) gewonnen. Nach einer kurzen Verdauungsphase kann das Gas am hinteren Ende unterhalb des Schwanzes aufgefangen und abgepumpt werden. Leider fand sich bisher kein Kamel, welches sich dafür hätte bereit gestellt. Daher geht man derzeit davon aus, das Kamelgas nicht als zukunftsweisend eingestuft werden kann.

Sonstiges[bearbeiten]

Wenn man Gas riechen kann, ist es ein schmeckendes Gas, wenn nicht, ein geschmackloses Gas. Eine wichtige Rolle spielt das Gas auch im sogenannten Rasismus. Es gibt verschiedene Gasarten: Abgas, Nebel, Qualm, Rauch

Siehe auch.png Siehe auch: Butangas, Adolf Höckler, Holocaust
Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Vollgas (Geographie)

Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Gaspilz