Gesundheitswesen

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein junges Gesundheitswesen, deutlich erkennbar an den fehlenden Jahren

Die Gesundheitswesen sind eine vornehmlich in Europa anzutreffende Spezies. Die äußere Erscheinungsform der Gesundheitswesen kennt viele Ausprägungen und parallel hierzu sind auch Handlungsgrundsätze, Sitten, Traditionen und Gebräuche sehr verschieden und von der Allgemeinheit oft nur schwer nachvollziehbar. Nicht selten fühlen sich die Gesundheitswesen daher als Randgruppe oder Minderheit.

Eine abschließende Klassifizierung fehlt bis heute, der Biologe weiß aber, allen Gesundheitswesen ist der Wunsch nach bester eingener Gesundheit gemein. Aus diesem Grunde zählt die Wissenschaft selbst Veganer und Vegetarier zu den Gesundheitswesen. Nicht immer erkennt der Laie sofort, dass er es bei seinem Gegenüber mit einem Gesundheitswesen zu tun hat, spätestens wenn nach dem Niesen aus dessem Munde das Wort Gesundheit zu hören ist, sollte man aber hellhörig werden.

Gesundheitswesen sind in fast allen europäischen Ländern vertreten. Einzig in Deutschland gilt das Gesundheitswesen als ausgestorben. Selbst das Gesundheitsamt erwägt nach internen Informationen inzwischen die Hoffnung auf die Rückkehr der Gesundheitswesen zu begraben und das Scheitern der Gesundheitsförderung im Lande einzugestehen. Als Grund für das Ende der Gesundheitswesen in Deutschland sehen viele Experten den Eintausch des Gesundheitssystems gegen ein Kapitalsystem. Seinerzeit befürchtete die Politik noch ein Verschwinden der Kapital bzw. Kapitalisten und eine damit verbundene Bedrohung der Bankwesen im Lande und versuchte durch diesen Schritt der so genannten Kapitalflucht Einhalt zu gebieten.

Neuste Vermutungen gehen davon aus, dass dem Aussterben der Gesundheitswesen alsbald ein starker Rückgang anderer Arten folgen wird, z.B. Rentiers oder Kleinkinder gelten als äußerst gefährdet.

Siehe auch.png Siehe auch:  Wesen, Gesundheiter