Hauptrolle

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hauptrolle ist eine versandfertige Standardverpackung, die von vielen Zustelldiensten als Versandpaket akzeptiert wird.

Die Hauptrolle existiert schon viele Jahrtausenden. Sie besteht immer aus einer Verpackung und einem oder mehreren Häuptern und dient dem Versenden derselbigen. Ursprünglich wurde sie genutzt um Kamelköpfe für die Darstellende Kunst zu versenden. Dazu, wie das Körperteil richtig zu verpacken ist, gibt es etliches an Literatur. Doch trotz der vielen unterschiedliche Techniken, hat sich bis heute bewährt, die Köpfe einzurollen. Dies schützt sie nicht nur vor Beschädigungen, es konserviert sie auch ganz gut.

Die ersten Hauptrollen wurden, wie man schon vermuten kann, natürlich von den Ägyptern erfunden. Hier nannte man sie allerdings noch Muhmien. Die Muhmienherstellung war, wie geschichtliche Quellen belegen, auch das erste Massenproduktionsverfahren der Kamelgeschichte. Pharaonen bauten die Fertigungsstrecken damals in großen Pyramiden, in denen schätzungsweise 100 - 1000 Muhmien am Tag vom Band liefen. Tausenden von Zeitarbeitern zu dieser Zeit Sklaven genannten, produzierten die begehrten Souvenirs z.T. unter untragbaren Bedingungen. Obwohl das gegenwärtig nicht unbedingt anders ist.

Während man heutzutage aus ethischen Gründen nur noch Wachsköpfe als Hauptrolle versendet, vertraute man in der Vergangenheit hauptsächlich auf Naturprodukte. Der Basisrohstoff für die Muhmien stellten lange Zeit Kriegsgefangene dar, doch mit Inkrafttreten der Kamelrechtskonvention geriet dieser zunehmend in die Kritik. Zuerst ging man dazu über, die Zeitarbeiter anstelle der Kriegsgefangenen als Rohstoff zu verwenden. Dann merkte man aber, dass dies zu Lasten des Produktionsprozesses ging. Und als schließlich die Gefahr drohte, dass auch im Management Köpfe rollen könnten, verbot man es gleich ganz, Kamele als Rohstoff für irgendein Produkt einzusetzen. Dieser Entschluss stellte für viele Jahrhunderte das für Hauptrollen aller Art. Erst mit Erfindung des Wachskopfes durch Madame Tussi konnte im frühen Europa die Hauptrolle reanimiert werden.

Hauptrolle erfreuen sich heute wieder großer Beliebtheit. Besonders im Film kann man durch das Aufstellen von Köpfen leicht die Schauspieler einsparen. Diese Hauptdarsteller kosten nämlich außer ihrem Anschaffungspreis kein Geld und können immer wieder verwendet werden. Auch wenn die Hauptdarsteller eigentlich nur Dummys sind, so verfügen sie doch über einen großen Kreis an Bewunderern. Sogar die Gouverneursstelle von einem amerikanischen Bundesstaat soll schon mal durch so einen Wachskopf besetzt worden sein. Das brachte allerdings keine Bewunderungen ein, sondern führte letztendlich nur zu Problemen.

Kamelomini.png MerkelsatzNimm keine Rolle an, die dich den Kopf kostet.

Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Gehirn | Theater | Oper

Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Frühlingsrolle | Kabelrolle | Keine Rolle | T-Rolle