Kamelionary:Untergang

aus Kamelionary, dem wüsten Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gangonomen, m, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Der / Die Untergang Die Unter/-gänge/-gangs
Genitiv Des / Der Untergang(s) Der Unter-gänge/gangs
Dativ Dem / Der Untergang Den Unter/-gängen/gangs
Akkusativ Den / Die Untergang Die Unter/-gänge/-gangs
Definitiv De Untergang Da Untergangs


Alternative Schreibweise: Untagang (1-3), Untergäng (nur 4.)
Aussprache:

IPA: [ʊːŋteːɾɠɑ̃ɳɢ]

Silbentrennung: Unt K ul.gif er K ul.gif ga K ul.gif ng

Bedeutungen:

[1] Der Untergang erweitert beispielsweise bei einem Fünf-Gang-Schaltgetriebe einen oder mehrere Gänge.
[2] Ein Gang bei einer Essensbestellung, der noch durch einen Untergang erweitert wurde.
[3] Der Gang, der in einem Kamelbau unter einem anderen liegt.
[4] Eine Gruppe von manchmal auch kriminellen Kamelen, die unter den Fittichen einer anderen Kamelgruppe steht.

Abkürzungen: UG
Gegenwörter: Übergang
Oberbegriffe: Automobiltechnologie, Kulinarik, Architektur, Kamelherden
Unterbegriffe: Erster Gang, Zweiter Gang, Dritter Gang, Vierter Gang, Fünfter Gang
Beispiele:

[1] Fast jeder PKW hat zu den meisten "normalen" Gängen noch Untergänge, man muss halt nur wissen, wie man sie einlegt.
[2] Viele Restaurants schmücken ihre Sechs-Gänge-Menus heute sogar noch mit Untergängen aus.
[3] Im Keller fand sich zu dem Eingang ein fast identischer Untergang.
[4] Dass auch die Know Angles in jedem Land ihre Untergangs haben, darf wohl bezweifelt werden.

Charakteristische Wortkombinationen: Weltuntergang, Untergangsszenario, Sonnenuntergang, Sonnenaufgang
Abgeleitete Begriffe: Untergangbang

Hauptartikel.png  Zu diesem Thema gibt es einen Artikel: Untergang