Doppelte Verneinung

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Litotes)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine doppelte Verneinung zu verstehen ist manchmal etwas schwierig. Wer keine Ahnung von Garnix hat, glaubt meistens, dass die Verdopplung die Verneinung verstärkt. Dem ist natürlich nicht so. Wer ein bisschen etwas von Mathematik versteht, der weiß, dass Minus mal Minus Plus ergibt. Und dieses Plus ist in der Regel um einiges größer als ein einzelnes dieser Minusse. Welche Bedeutung hätte sonst schließlich der Ausspruch „We don't need no education“ von Pink Floyd, die alle Musik studiert haben?

Beispiele[bearbeiten]

Eine in Deutschland sehr weit verbreitete doppelte Verneinung stellt der Begriff des Gratis-Geschenks dar. Im Gegensatz zu Geschenken bzw. Produkten, die man gratis erhält, ist es bei Gratis-Geschenken ausgesprochen unwahrscheinlich, dass man sie bekommt, ohne etwas dafür zu bezahlen. In der Regel bezahlt man beim Erwerb eines Gratis-Geschenks sogar meist einen Preis, der deutlich über dem eigentlichen Warenwert liegt, weil man dazu noch ein Abonnement o.ä. aufgedrückt bekommt, für das man keine Verwendung hat.

Ein weiteres, weltweit verbreitetes Beispiel für eine doppelte Verneinung ist die Volksdemokratie in Volksrepubliken, in der irgendjemand, aber ganz bestimmt nicht das Volk etwas zu sagen hat und die damit auch alles andere als demokratisch ist.

Erklärungsschema für Dumme[bearbeiten]

Wow! Ein echter Gewinn! Und dann auch noch GRATIS!
Gratis           = etwas, dessen Preis man nicht bezahlen muss
Geschenk         = etwas, dessen Preis "nichts" beträgt
------daraus folgt:----------------------------------------------
Gratis-Geschenk  = etwas, für das man nicht "nichts" bezahlen muss.
Demokratie       = Die Staatsgewalt befindet sich nicht in Händen eines Herrschers
Volks-           = Das Volk ist der Herrscher
------daraus folgt:----------------------------------------------
Volksdemokratie  = Die Staatsgewalt befindet sich nicht in Händen des Volkes

Sonderfall[bearbeiten]

Doppelt verneintes Kamel

Eine Ausnahme der hier erläuterten Regel bildet die Doppelnegation als Sonderform der doppelten Verneinung. Hier wird ein Objekt aus seinem jeweilig Ort-Zeit-Kontext doppelt eliminiert, wodurch es weiter fortbesteht, allerdings im Minusbereich. Dieses muss, auf Ort und Zeit bezogen, zugleich stattfinden, was Froscher derzeit noch vor Herausforderungen stellt.

Beispiel (Abb. rechts): Kamel - Kamel * 2 = Minuskamel

Dieses Konstrukt ist derzeit noch trockene Theorie, weshalb das so erzeugte Kamel auf den Namen Theoredar hört (theoretisch).


Siehe auch.png Siehe auch:  Doppelte Bejahung
Siehe auch.png Siehe ebenfalls:  Vereinfachte Verneinung
Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Weibliche Bundeskanzlerin