Raptilien

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raptilien.jpg

Raptilien gehören zu den hip-hoppenden Wirbeltieren. Im Gegensatz zu den nicht eierlegenden Landwirbeltieren, die sich ganz dem Breakdance verschrieben haben, halten sich die Raptilien auch gerne mal im Wasser auf und frönen ansonsten dem Sprechgesang. Man kann durchaus sagen, dass sie sich immer irgendwie in Bodennähe aufhalten, es eher flacher lieben und all ihre Tätigkeiten einen abgehackten Eindruck hinterlassen.

Zu den prähistorischen Vorgängern zählt man der Legende nach den „Rapto-Saurus-Rex“. Nach heutigen Maßstäben muss es sich dabei um ein echtes Monster gehandelt haben, ein Vieh von überdimensionaler Größe die selbst den Poptilien heute noch das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Bekanntester Vertreter der Raptilien ist der Velociraptor der immer einen genervten bis geräderten Eindruck hinterlässt. Aufgrund seiner Lebensweise wird er zu den Gangsta-Raptilien gezählt. Dessen ungeachtet führen die Raptilien eher ein bescheidenes Nischen-Dasein, denn für einen uneingeschränkten Run auf die Märkte ist ihre Bewegungsfähigkeit doch zu sehr begrenzt und Abgehacktes holen sich viele Leute heutzutage lieber beim Metzger.

Siehe auch.png Siehe besser:  Spätabendliche Geräuschverschmutzung | Lärm | Tran-Sport