Punk

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mohawk.jpg
Psychobilly.png
Punks sind mutierte Menschen, die entweder von einem Punker oder durch eine Laune der Natur gepunkt wurden. Punks haben ein typisch punkiges Aussehen und verlieren dieses durch eine Entpunkung. Man erkennt sie bereits von weitem am Punkrock. Manche Kinder, z. B. Bart Simpson, müssen bereits entpunkt werden und werden im Falle des Misslingens zu Kinderwurst verarbeitet. In manchen Ländern müssen Jugendliche bei ihrer Erst-Entpunkung eine Bonsai-Katze anfertigen. Nach einer Akkupunk-Tour werden in Indonesien die drei schlechtesten Punks mit einem Heilpeitschen belohnt. Manche Punks ficken mit Waschmaschinen, weswegen die internationale Hilfsorganisation Die Ärzte das routinemäßige pränatale Hintern zunähen empfielt.

Freche Punks werden mit Punkband festgebunden. Man kann damit aber auch Kartoffeln auspeitschen. Punks sind sehr lichtscheu und leben in Grotten und Gruften, tagsüber schlafen sie in Särgen. Punkbandbands setzen vor allem mit Punkband bespannte Zupf- und Streichinstrumente ein (z.B. eine Baller-Laika) und spielen gewöhnlich bei Entpunkungen auf, um den Widerstand des zu entpunkenden Punks zu brechen. Die Punkbandband The Kamelones hat schon viele Punks anmusiziert, die Punkbandband Die Toten Kamelhosen viele Punks zu Tode gesungen. Sieht man den gewöhnlichen Punk, wie er beim Punkrockausziehen nicht punktet, so steht man vor einem Pseudo-Punk, auch unter dem Titel Bravo-Punk bekannt.

Punkamele sind Kamele, die sich dem Punk verschrieben haben. So ist zum Beispiel Kamel D kein Punkamel, das Fäkalophilkamel hingegen ist vielleicht eines, das Logokamel allerdings ist es mit Sicherheit wie uns der Artikel Pankamel verrät.

Ähnliche Erkrankungen[bearbeiten]

     
Barbie Girls
  • Hardcore engl. Heart = dengl. „Hard“, ital. core = Herz: Herzschmerz-(Metal-)punk
  • Dualcore: harmonisches (Metal-)punk-Duett
  • Quad-Core: (Metal-)punk-Quartett, das aufgrund des Spuckens von Kernen in Gesetzeskonflikte geriet („Mehrkernprozess“)

Literaturhinweise[bearbeiten]

Anno 1998 im Mohawk-Verlag erschienen sind die beliebten Comic-Strips Punky & Pain:

Punky und Pain.jpg

Siehe auch.png Siehe auch: Skaoten
Siehe auch.png Siehe vielleicht: Schwarzer Block
Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit: Tank

Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Mittelpunk | Springender Punk | Gefrierpunk | Stichpunk