Wichtige Autobegriffe

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stop links.png
Achtung gespiegelt.png
WARNUNG! Bitte beachten Sie immer die Straßenverkehrsordnung!
Achtung.png
Stop rechts.png


Inhaltsverzeichnis 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü


Dieses Verzeichnis beschreibt einige wichtige Begriffe, die jedem Kamel geläufig sein sollten:


0[bearbeiten]

0 auf Hundert[bearbeiten]

Eine Taktik, ähnlich wie David gegen Goliath. Eine kämpferische Null stürtzt sich aus purer Verzweiflung auf eine Hundertschaft und verliert in weniger als 10 Sekunden.

A[bearbeiten]

ABS[bearbeiten]

Steht für das Alternativlose Beschleunigungs-System, bei dem durch Verzicht auf die Bremsen das Fahrzeug immer in Bewegung gehalten wird.

Ampel[bearbeiten]

Wenn an einem Stoppschild zu einem Unfall kommt, bei dem ein grünes auf ein gelbes auf ein rotes Auto auffährt.

Armaturenbrett[bearbeiten]

Findet man oft im Laderaum von Lieferwagen, die von Heizungsfachfirmen eingesetzt werden. Das Armaturenbrett unterstützt den Heizungsmonteur beim Ordnung halten, denn er kann die ganzen Anzeigeinstrumente (Armaturen), die so an einer Heizung dran sind, hier ordentlich aufgeräumt ablegen.

Außenspiegel[bearbeiten]

Die Dame von Welt nutzt den Außenspiegel, um zu kontrollieren, dass sie auch von außen hübsch anzusehen ist, wenn sie im Auto sitzt.

Autoglas[bearbeiten]

Gläser, die an den Ausstiegsluken installiert wurden, damit der Fahrer vor dem Landgang noch einen Heben kann.

Auspuff[bearbeiten]

Fachbegriff für den Rauswurf eines Kunden aus einem Bordell.

B[bearbeiten]

Beifahrertür[bearbeiten]

Wenn der Kraftfahrer seiner Frau dienstbeflissen die Beifahrertür zum Einsteigen öffnet, ist entweder das Auto neu, oder die Frau.

Blinker[bearbeiten]

Hauptanwendungsgebiet des linken Blinkers besteht darin, dem vor einem fahrenden Fahrer erkennen zu geben, dass er endlich Platz machen und rechts ranfahren soll. Der rechte Blinker ist meist nur aus Symmetriegründen vorhanden.

Bremsbacken[bearbeiten]

Rote Backen oder Kratzer in Gesichtern von Kamelen, bei deren Fahrzeugen aus Kostengründen auf das Geschwindigkeitsreduzierungszubehör verzichtet wurde.

Bremse[bearbeiten]

Siehe auch.png Hauptartikel: Bremse 

Lästiges Insekt das häufig außerhalb, gelegentlich jedoch auch innerhalb des Fahrzeugs vorkommt und dann gefährliche Auffahrunfälle verursacht.

Bremskraftverstärker[bearbeiten]

Diese aus der Raumfahrt stammende Technik dreht die Musik immer dann ganz laut, wenn die Geschwindigkeitsreduzierung die zulässigen Bremskraftgrenzwerte überschreitet.

C[bearbeiten]

Carport[bearbeiten]

Ist der heimische Hafen eines Autos und benötigt leider auch eine Baugenehmigung.
Abhilfe: alle Seiten verglasen und das Ergebnis als baugenehmigungsfreies „Gewächshaus“ deklarieren. (Vielleicht wächst das Auto ja noch!)

D[bearbeiten]

Differentialsperre[bearbeiten]

Wenn Mathematiker Auto fahren, sind sie damit so beschäftigt, dass sie nebenbei keine Differentialgleichungen höherer Ordnung mehr lösen können. Daher nennt man die Tätigkeit des Autofahrens in diesen Kreisen auch Differentialsperre.

Drosselklappe[bearbeiten]

Notein- und -ausstieg aus und in Fahrzeuge für Schnappsdrosseln, wenn z.B. der Schlüssel unauffindbar verlegt wurde.

E[bearbeiten]

Einparkhilfe[bearbeiten]

Mal wieder Lust auf Grillen? Kein eigener Garten? Die Einparkhilfe hilft, den sie findet einen nahegeligenen Park, optional sogar schon mit einem vorinstallierten Grill. Bratwürste und sonstiges Grillgut sind aber mit zu bringen.

Elektroauto[bearbeiten]

Soll angeblich mit Elektrizität fahren, da aber aus dem Artikel Elektrizität hervorgheht, dass der Strom garnicht fließt, kann er auch keine Autos bewegen. Also eine reine Luftnummer um uns Kamele zu verwirren.

F[bearbeiten]

Fahrzeugbrief[bearbeiten]

Moderne Methode, neu hergestellte Autos an den Kunden auszuliefern, Auto wird einfach in einen gepolsterten Briefumschlag gesteckt, und per Post an den Kunden verschickt.

Fahrzeughalter[bearbeiten]

Wenn das Fahrzeug einfach nicht losfahren will, sollte man mal gucken, ob es einer hinten festhält!

Fensterheber[bearbeiten]

Der Fensterheber wird hauptsächlich benötigt um während der Fahrt Abfall wie Bananenschalen aus dem Fenster werfen zu können. Zudem wird er auch eingesetzt, falls der Einsatz der Hupe immer noch keinen Erfolg gehabt hat, um den Einsatz von weitergehenden, meist waffenscheinpflichtigen, Instrumenten zur Überzeugungsunterstützung zu ermöglichen.

Fernlicht (Waffe)[bearbeiten]

Das Superlativ der Lichthupe - nimmt dem Vorderkamel Sicht und Orientierung bis der Pfad frei ist.

Frontschürze[bearbeiten]

Sollte immer griffbereit in der Nähe des Fahrers liegen, falls dringend etwas gekocht werden muss.

Frontschutzbügel[bearbeiten]

Damit die Kleidung auch während der Fahrt knitterfrei bleibt.

Frontschutzbügel (Waffe)[bearbeiten]

Schiebt lästige vorausfahrende Kamele auf wüsteninternen Trampelpfaden unbürokratisch an die Seite.

G[bearbeiten]

Gaspedal[bearbeiten]

Wird genutzt als Lautstärkeregler des Motors; hauptsächlich verwendeter Autobestandteil auf deutschen Autobahnen.

Gasanlage[bearbeiten]

Eine kraftvolle mit Gas betriebene Vorrichtung zum Abspielen und Verstärken von Musik.

Geschwindigkeitsmesser[bearbeiten]

Messer, was verwendet wird um den vor einem fahrenden Autofahrer zu bedrohen, damit er endlich schneller fährt (siehe Hupe).

Getriebe[bearbeiten]

Autos zum Transportieren von Sand werden damit ausgesttatet, denn im Getriebe ist viel Platz für Sand. Daher bösonders in Ägypten beliebt.

H[bearbeiten]

Handbremse[bearbeiten]

Dient dazu, die Hand des Fahrers abzubremsen, wenn es mal zu einem Unfall kommt. Handverletzungen können hiermit zumeist vermieden werden, weil die Hand nicht mehr so schnell aufs Armaturenbrett aufschlägt.

Handschuhfach[bearbeiten]

Unterrichtseinheit in der Berufsschule im zweiten Lehrjahr zum KFZ-Mechaniker. Hier lernt der Auszubildene ein Werkzeug kennen, mit dem er sich bei Autoreparaturen nicht mehr die Hände schmutzig machen muss.

Hupe[bearbeiten]

Kommt zum Einsatz, falls die Benutzung des Blinkers nicht zum Erfolg geführt hat.

I[bearbeiten]

Innenliegender Außenspiegel[bearbeiten]

Macht Sinn, denn was innen liegt, kann außen nicht geklaut werden!

Innenspiegel[bearbeiten]

Wird immer auf weibliche Insassen gerichtet, entweder dass der Fahrer in den Ausschnitt schauen kann, oder dass sie selbst schauen kann, ob der Lippenstift richtig aufgetragen wurde.

J[bearbeiten]

K[bearbeiten]

Kängeruhbenzin[bearbeiten]

…oder der Versuch, an der Ampel im vierten Gang anzufahren.

Kolbenrückholfeder[bearbeiten]

Die Kolben sind vorne links und rechts an der Stoßstange angebracht. Wenn man mitden Kolben ein gegnerisches Auto (Merke im Straßenberkehr: alle anderen Verkehrsteilnehmer sind deine Gegner!) von der Straße gedrängt wurde, erspart die Kolbenrückholfeder dem Fahrer anzuhalten und auzusteigen, um seinen Kolben zurück holen zu müssen.

Kompressor[bearbeiten]

Na, du gut aussehender Angeber! Haste wieder zwölf Mädchen auf einmal die Augen verdreht und kannst die alle auf einmal abschleppen, um ihnen deine Briefmarkensammlung zu zeigen? Ach, und du hast nur einen Mini? Da würde dir jetzt ein Kompressor helfen, damit all die schönen Mädchen in deinen Kleinwagen gequetscht werden könnten.

Kotflügel[bearbeiten]

Vögel mit Durchfall haben das öfters.

Kühler[bearbeiten]

Ganz vorne eingebautes Sonderzubehör für Fahrzeuge, damit das Bier in der Wüste auch während der Fahrt kalt bleibt.

Kupplungsspiel[bearbeiten]

Aus Schwungrädern, Hebeln und Membranfedern bestehendes kurzweiliges Spiel für Zwischendurch (z.B. Stau).

Kurvenlicht[bearbeiten]

Zum frühzeitigen Ausleuchten des vom Fahrzeug aus nicht sichtbaren Bereichs (toter Winkel) hinter einer Kurve.

L[bearbeiten]

Lenkrad[bearbeiten]

Das fünfte bzw. sechste Rad am Wagen, total überflüssig, da es nie die Straße berührt.

Lichthupe (Drohwerkzeug)[bearbeiten]

Diese kommt zum Einsatz wenn das Kamel im vorausfahrenden Fahrzeug trotz Blinker (links) und Hupe (laut) keinen Platz macht. Durch unregelmäßig abgegebene Blendsignale wird dem Vorderkamel eindeutig klar gemacht, was ihm blüht, wenn es weiterhin nicht bereit ist, an die Seite zu fahren.

Lichtmaschine[bearbeiten]

Eines der wichtigsten Bauteile am Auto, es liefert u.a. Licht für die Lichthupe, das Fernlicht oder den Blinker. Aber auch weniger wichtige Bauteile wie das Kurvenlicht funktionieren nur mit intakter Lichtmaschine.

M[bearbeiten]

N[bearbeiten]

Nummernschild[bearbeiten]

Ziemlich komplexes Thema, siehe dort.

O[bearbeiten]

P[bearbeiten]

Parkstraße[bearbeiten]

Straße mit besonders vielen kostenlosen Parkplätzen. Eine Straße mit diesem Namen findet sich in fast jeder Stadt. Wegen dem freien Parken sind die Häuser dort auch besonders teuer, und zwar fast so teuer wie auf der Schloßallee.

Q[bearbeiten]

R[bearbeiten]

Reservekamel[bearbeiten]

In jedem Autokofferaum muss sich ein Kamel befinden, mit dem der Autofahrer weiterreiten kann, wenn das Auto stehenbleibt.

Rückbank[bearbeiten]

Vornehmlich in Luxusfahrzeuge eingebautes Extra, dass ausreichend Platz zum Verstauen größerer Geldmengen bietet. Kann laut Hersteller bei regelmäßigen Fahrten in die Schweiz nützlich sein.

Rückfahrschein Werfer[bearbeiten]

Um rückwärts fahren zu können muss der Fahrer vorher einen Rückfahrschein kaufen und mithilfe des Rückfahrschein Werfers diesen rückwärts werfen lassen. So weiß der rückwärtige Autoführer, dass es gleicht vorne kracht.

Rückspiegel[bearbeiten]

Die Dame am Lenkrad kann damit auf einfachste Weise nachprüfen, ob sie Haare auf dem Rücken hat.

S[bearbeiten]

Schalldämpfer[bearbeiten]

Elektronische Abriegelung der Höchstgeschwindigkeit bei der Basisversion von Supersportwagen, bei diesen Fahrzeugen wird die Höchstgeschwindigkeit bei knapp unter der Schallgeschwindigkeit abgeregelt.

Scheibenwischer[bearbeiten]

Hat nix mit Autos zu tun. Steht hier nur drin, um diesen Irrtum endlich mal aus dem Weg zu räumen. Scheibenwischer war mal eine beliebte Comedy-Sendung in der ARD, die durch Kamelopedia überflüssig wurde.

Scheinwerfer[bearbeiten]

Mehr Schein als Sein ist ja heute sehr wichtig, so haben selbst billigste Autos einen Scheinwerfer, denn damit kann man so viel Schein um sich werfen, dass sich selbst der Portier vom Nobelhotel in Monaco blenden lässt.

Sonnenschutz[bearbeiten]

Haupteinsatzgebiet des Sonnenschutzes ist es, bei Geschwindigkeitsbegrenzungen das Gesicht so zu verdecken, dass es nicht oder nur unvollständig von Blitzern geknipst werden kann.

Spoiler[bearbeiten]

Siehe auch.png Hautartikel: Spoiler 

Steuersenkung[bearbeiten]

Eine Lenkradhöhenverstellung in Einfachstausführung, hier lässt sich das Lenkrad (Steuer) nur absenken. Steuererhöhungen sind politisch nicht gewollt. Dumm nur, dass man bei regelmäßigen Steuersenkungen irgendwann mal mit dem Knie unter dem Lenkrad festklemmt und aus der verdammten Karre nicht mehr rauskommt.

Stopschild[bearbeiten]

Wurde mit der Schlechtschreibreform wegen einem fehlenden "P" abgeschafft. Stopschilder stehen zwar noch unzählige herum, müssen aber nicht mehr beachtet werden. Wegen der Wirtschaftskrise können es sich die Kommunen eben nicht mehr leisten, neue Schilder mit zwei "P" aufzustellen, oder die alten abzubauen.

Stoßdämpfer[bearbeiten]

Beliebte Einparkhilfe, bei der man nicht mehr wissen muss, wie lange und breit das eigene Auto ist. Einfach gegen andere parkende Autos dagegenstoßen, ruhig auch mit Karacho, der Aufprall wird soweit gedämpft, dass es nichtmal einen Kratzer gibt. Und hören tut man auch nix.

Stoßstange[bearbeiten]

Autobestandteil, der bei James Bond-Einsätzen vom Auto übrigbleibt, wenn Q vorher Bond gebeten hat, das Auto heil wieder zurückzubringen.

T[bearbeiten]

Turbolader[bearbeiten]

Dienstleister, der einem beim Einkauf im Supermarkt den Einkauf ziemlich schnell in den Kofferraum des Autos lädt.

U[bearbeiten]

V[bearbeiten]

Vorfahrt (eingebaut)[bearbeiten]

Bei hochwertigen Fahrzeugen ist die Vorfahrt als serienmäßiges Extra schon eingebaut. Wird bei Mercedes sogar schon in stark getarnten Versuchsfahrzeugen vor dem Serienstart auf öffentlichen Straßen ausprobiert. Wird auch gerne mit Blinkerunterdrückungssystemen und automatischen Hupsystemen kombiniert. In kleineren Fahrzeugklassen kann dieses Extra normalerweise nicht mit eingebaut werden.

W[bearbeiten]

Wagenheber[bearbeiten]

Ein dem Buchhalter ähnlicher Beruf in der KFZ-Branche. Nicht zu verwechseln mit dem Waagenheber.

Warndreieck[bearbeiten]

Gegenstand, der meist benötigt wird, wenn vorher das Gaspedal zu intensiv betätigt wurde.

Wunderbaum[bearbeiten]

Der Wunderbaum ist eine nur für das Auto gezüchtet Baumart, Kamele können ihn mit etwas Geschick sogar an ihrem Innenspiegel (in verkehrsberuhigten Bereichen auch am Außenspiegel) aufhängen.

Xenonlicht

Y[bearbeiten]

Z[bearbeiten]

Zierstreifen[bearbeiten]

Weiße Streifen auf dem Asphalt, haben keinerlei Bedeutung, sind nur zur Verschönerung der Straßen und als Verdienstmöglichkeit von brotlosen Künstlern da.

Zündkerze[bearbeiten]

Stellt für den Kettenraucher von heute in Nichtraucherfahrzeugen oder in Autos ohne serienmäßig installierten Zigarettenanzünder eine günstige und einfach einzubauende Alternative dar.

Zündschlüssel[bearbeiten]

Eine Kombination aus Zigarettenanzünder und Schlüssel für Tabakfreunde.

Zündverteiler[bearbeiten]

Dieser Aufsatz für den Zigarettenanzünder ermöglicht das fast zeitgliche Anzünden mehrerer Zigaretten.

Ä[bearbeiten]

Ö[bearbeiten]

Ölablassschraube[bearbeiten]

Eine schmierige Version des Ablassbriefes für unterwegs.

Ölwanne[bearbeiten]

Mobiles Wellnessbad, in dem der Autofanatiker entspannen kann.

Ü[bearbeiten]

Überholverbot[bearbeiten]

Eine Straße oder ein Auto kann mit einem Überholverbot belegt sein. Das bedeutet, dass die Straße oder das Auto nicht überholt, sprich erneuert oder repariert werden darf.