Wirtschaftskrise

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Insolvenz“ heißt also auf Deutsch: „Bier alle!“

Wirtschaftskrise, die … gilt den Kamelen aus verständlichen Gründen stets als großes Übel. Die Symptome gleichen sich, ob nun national oder global, es beginnt immer in der Wirtschaft um die Ecke. Geht dort der Bölkstoff aus, Bier, Wein und auch die Futtermittel, ist dies eine mittlere Katastrophe für die Betroffenen. Können auch aus den nächstgelegenen Wirtschaften solche Defizite nicht mehr kompensiert werden, dann spricht man vom Zusammenbruch eines Wirtschaftskreislaufs.

Zuerst stirbt für gewöhnlich der Kneipier, weil er keinen Zaster mehr bekommt. Alles wird dann ganz unwirtlich, weil jeniger jetzt fort ist und so bricht das wirtschaftliche Rückgrad allmählich und weltweit in sich zusammen. Uns ist der Vorgang aus der Biologie hinlänglich bekannt. Ist das Wirtstier tot, geht es den Symbionten auch gleich ans Leder. Übrig bleibt die klassische Betriebswirtschaftsleere, die die Erregnisse bereits gemäß der Hausordnung seit Marx und seinem manifestiertem Kapital vorhergesehen hat. Kommt dann wie in dieser Zeit, eine Bankenkrise hinzu, ist die Sterberate unter den Kamelen besonders hoch, da die nun aus der Wirtschaft vertriebenen Kamele keine Bank mehr zum Ausruhen finden; so also quasi auf der Strecke verenden.

Oftmals wird hinterm Tresen mit einem letzten Aufbäumen versucht, der Lage Herr zu werden, sich der einen oder anderen Wegwerfgesellschaft zur Leichterung der wirtschaftlichen Lasten zu entledigen. Geraten die so ausgemachten Kostgänger und Zechpreller erst mal ins Fadenkreuz der Wirtschaftslenker und ihrer Gehilfen, dann gibt es entweder die Rote Karte und ein Lokalverbot oder aber selbige Günstlinge werden mit Rettungspaketen solange beworfen, bis SIE endgültig am Stammtisch wieder schweigsam sind, immer in der Hoffnung, es möge vielleicht noch bis zum Morgengrauen reichen, was aber überwiegend nur die Krise verschlimmert.

Siehe auch.png Siehe auch:  Politik | Gesellschaft | Humankapital | Böse Börse
Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Sinnkrise | 42 | Krötenwanderung | Digitalwirtschaft
Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen:  Glück | Liebe | Völkerball

Crashkurs >>> Der große Mammon empfiehlt dem wissbegierigen Kamel außerdem! <<< Krisenguide
AktieAntigeldBWLBad BankBankBankenfusionBankenkriseBankgeheimnisBetriebswirtschaftBilanzBörseCashDas BankerliedDresdner BankFinanzkrisenleugnungsgesetzFixkostenFlüssiges GeldFreie WirtschaftGeldGeldanlageGeldscheinHumankapitalKamelitalismusKindergeldKommerzKriegsökonomieKrisenstabLange BankMakroökonomieMammonMikroökonomieMonetenMoneytheismusNationalökonomieNebelbankPfandhausPlanwirtschaftRate-AgenturRatingagenturRechengeldRenditezielRettungspaketSie haben zwei KameleSpielzeuggeldStaatsbankschrottTrinkgeldVWLVolkswirtschaftWeltbankWeltwirtschaftskriseWerkbankWirtschaftWirtschaftskriseWirtschaftspolitikÖkonomie