Bankenkrise

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reihenweiser Zusammenbruch von Banken … hier kracht schon wieder eine in sich zusammen, aber es wächst schnell Gras über die Sache!
Hier eine weitere kollabierte Bank!
Verantwortliche wiedermal nicht auffindbar.

Bankenkrise, die … oder auch Bankzusammenbruch, ist ein immer wiederkehrendes Schreckgespenst, welches auch aktuell mal wieder durch die Medien geistert. Insbesondere die betagteren Kamele erleben so etwas nicht zum ersten Mal. Meist führte es zu größeren Schäden, wenn die Bank des Vertrauens einfach so und völlig unvermittelt kollabierte.

Neben heftigen Blessuren, war es immer auch mit großen materiellen Schäden verbunden. Meist sind Kamele die einen Bankzusammenbruch er- und überlebt haben, für den Rest Ihrer Tage stark traumatisiert und tun sich fortan schwer in der Benutzung einer Bank. Insbesondere, Rentner, Alte und Schwache werden zukünftig mehr unter dem Zusammenbruch von Banken zu leiden haben als junge und dynamische Kamele, gehen doch gerade Ihnen dadurch die so wichtigen Ruhepositionen im Leben meist unwiederbringlich verloren.

Zwar gibt es in der Replik einen Bankensicherungsfond, der dem Grunde nach solche Zusammenbrüche verhindern soll. Bei der offensichtlichen Zunahme an instabilen Banken ist dies dann nunmehr eine Augenwischerei, um die Benutzer der Banken in trügerische Sicherheit zu wiegen.

Der große „Crash“, also ein massiver und reihenweiser Zusammenbruch von Banken steht dann bevor, wenn eine gewisse Anzahl davon bereits kollabiert ist und die überlebenden Bankbenutzer in Scharen zu den verbliebenen Banken strömen, die dann zwangsläufig unter dem Ansturm zusammenbrechen müssen.

Eine besonders große Bank, deren Nutzung allen deutschen Kamelen offen steht, findet sich in Frankfurt. Leider mussten Kamele, die sich zur Ruhe gesetzt haben, völlig unvorbereitet erfahren, dass auch bei dieser erste kleine Löcher entdeckt wurden. Beobachter und Bankenkenner sehen aber keine Schieflage. Schweizer Kamele gehen hingegen deutlich gelassener mit der Bankenkrise um, sie kommentieren das ganze nur mit einem saloppen UBS.


Siehe auch.png Siehe auch:  Bank | Volksbank | Weltbank | Sub-Primel-Krise
Siehe auch.png Siehe vielleicht:  | $ | Krötenwanderung | Manager | Kiesgrube
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Stresstest | Ratingagentur | Großbank

Crashkurs >>> Der große Mammon empfiehlt dem wissbegierigen Kamel außerdem! <<< Krisenguide
AktieAntigeldBWLBad BankBankBankenfusionBankenkriseBankgeheimnisBetriebswirtschaftBilanzBörseCashDas BankerliedDresdner BankFinanzkrisenleugnungsgesetzFixkostenFlüssiges GeldFreie WirtschaftGeldGeldanlageGeldscheinHumankapitalKamelitalismusKindergeldKommerzKriegsökonomieKrisenstabLange BankMakroökonomieMammonMikroökonomieMonetenMoneytheismusNationalökonomieNebelbankPfandhausPlanwirtschaftRate-AgenturRatingagenturRechengeldRenditezielRettungspaketSie haben zwei KameleSpielzeuggeldStaatsbankschrottTrinkgeldVWLVolkswirtschaftWeltbankWeltwirtschaftskriseWerkbankWirtschaftWirtschaftskriseWirtschaftspolitikÖkonomie