Wirtschaft

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
  1. Paradoxon :
    ein Gaststättenbetreiber ( Wirt ), der etwas tut (schaft, manchmal auch :"schafft").
  2. Gasthaus, Gaststätte: Ort, wo man gegen Bezahlung essen und trinken kann und im allgemeinen auch Neuigkeiten an speziell dafür eingerichteten multimediafähigen Arbeitsplätzen (Stammtisch) in Erfahrung bringen kann
  3. Oberbegriff für die zur Erbringung höckonomischer Leistung notwendigen Infrastruktur einer zivilisierten (oder auch nicht) Gesellschaft
  4. Soziale-höckonomische Einrichtung zur Beschäftigung arbeitsloser Kamele, siehe auch: Landwirtschaft

In Norddeutschland wird 3.) meistens in 2.) gemacht, die von 1.) geführt wird, der eifrig mitmischt.

Siehe auch.png Siehe auch:  Kunden ausnehmen, Zeitarbeit, Betriebswirt, Fünf-Prozent-Klause
Siehe auch.png Wirtschaftsfachleute bitte hier weiterlesen: Trinkgeld

Crashkurs >>> Der große Mammon empfiehlt dem wissbegierigen Kamel außerdem! <<< Krisenguide
AktieAntigeldBWLBad BankBankBankenfusionBankenkriseBankgeheimnisBetriebswirtschaftBilanzBörseCashDas BankerliedDresdner BankFinanzkrisenleugnungsgesetzFixkostenFlüssiges GeldFreie WirtschaftGeldGeldanlageGeldscheinHumankapitalKamelitalismusKindergeldKommerzKriegsökonomieKrisenstabLange BankMakroökonomieMammonMikroökonomieMonetenMoneytheismusNationalökonomieNebelbankPfandhausPlanwirtschaftRate-AgenturRatingagenturRechengeldRenditezielRettungspaketSie haben zwei KameleSpielzeuggeldStaatsbankschrottTrinkgeldVWLVolkswirtschaftWeltbankWeltwirtschaftskriseWerkbankWirtschaftWirtschaftskriseWirtschaftspolitikÖkonomie

Verwirrung.gif