Farben

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Farben sind Sinneswahrnehmungen, die Kamele, so wie alle anderen Lebewesen (mit funktionierenden Augen) wahrnehmen können.
Farben entstehen, wenn "Licht" auf einen Gegenstand trifft und der Gegenstand bereit ist, das Licht nicht zu behalten (also reflektiert wird). Bei dem Auftreffen ändern die Photonen (Lichtteilchen) ihre Wellenlänge unter den Bedingungen, dass:

  • die Photonen Bock (Lust) haben
  • sie vorher nett darum gebeten wurden
  • sie grade nichts anderes zu tun haben.

Klassifikationen der Farben - Flimmerkastenfarben[bearbeiten]

Standardbuntes Farbspektrum

Flimmerkastenfarben sind Farben, die von den so genannten Flimmerkästen erzeugt werden. So muss das Licht nicht extra reflektiert werden, sondern wird schon in der gewünschten Farbe ausgegeben.

Insbesondere bei solchen Farben hat sich das KInR (Kamelenisches Institut für Nutzlose Regeln) dazu entschieden, dieses Spektrum an Farben in zwei grundlegende Typen zu unterteilen:

Einmal Dunkelbunt

Bei Dunkelbunt handelt es sich um die etwas dunkleren Elemente des Farbspektrums, die eher etwas wärmer sind. Also alle Farben, deren Primärfarben kleiner als 77|16 , bzw. 255|10 sind.

Und einmal Hellbunt

Bei Hellbunt handelt es sich um die etwas helleren Elemente des Farbspektrums, die eher etwas kälter sind. Also alle Farben, deren Primärfarben größer als 77|16 , bzw. 255|10 sind.

Klassifikationen der Farben – natürliche Farben[bearbeiten]

Hellbuntes Farbspektrum
Dunkelbuntes Farbspektrum

natürliche Farben sind Farben, die wiederum durch Reflektion erzeugt werden. Hierbei dient als Reflektor ein Stoff, der wie zuvor genannt die Eigenschaft hat, Licht zu reflektieren und somit ihre Frequenz zu verändern. Als Stoffe, die natürlichen Farben erzeugen sollen, werden oft folgende Stoffe genutzt:

Stoff Verwendungszweck
Buntstifte Zum malen auf Papier.
Filzstifte Um Papier und Kamele, die auf einer Party eingeschlafen sind, zu bemalen.
Wachsmaler Zum malen auf Papier, wird jedoch oft von Jungkamelen als Nasenbohrer zweckentfremdet.
Sprühfarbe Zum verschönern von fremden Wänden und für Leute, die zu faul zum Malen mit Pinseln sind.
Paintballfarbe Zum markieren anderer Kamele im so genannten Paintball Sport.
Aquarellfarbe Wird zum malen von Gemälden verwendet, aber auch für den Unterricht an Kamel-Grundschulen, was jedoch immer in einem Desaster endet.
Acrylfarbe Wird schon von etwas fortgeschrittenen Malern verwendet, hat jedoch den Nachteil, dass sie nicht ganz für Kamel-Grundschulen geeignet ist.
Ölfarbe Diese Farbe wird von professionellen Künstlerkamelen verwendet.
Grundfarbe
Neuefarben.png
Da stehen wir drauf rum, mehr oder weniger


Siehe auch.png Siehe auch:  Testbild, Farbe, Farbcode, Falschfarbenmalerei
Siehe auch.png Siehe unbedingt:  Landstreicher, Farbfernseher
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Fehlfarbe
Siehe auch.png Tut nichts zur Sache, aber siehe trotzdem:  Lack, Lackintoleranz

Siehe auch.png Siehe auch:  Hilfe: bunte Farben