Kamelionary:Kamel

aus Kamelionary, dem wüsten Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Substantiv, je nach dem

Kamel
Kasus Singular Plural
Nominativ der Kamel/die Kamel der Kamele/die Kamele
Genitiv des Kamels/der Kamels der Kamele/der Kamele
Dativ dem Kamel/der Kamel den Kamels/den Kamels
Akkusativ den Kamel/den Kamel den Kamels/den Kamels

Aussprache:

IPA: [kɑːməːɬ]

Hörbeispiele: kleines Kamel

Silbentrennung: Ka K ul.gif mel

Bedeutungen:

[1] Kamel ist ein einsames Kamele. Kamel allein ist selten glücklich, da die Pyramiden in denen es wohnt so schrecklich groß sind. Außerdem macht es allein ziemlich viel Arbeit den ganzen Sand wieder rauszuschaufeln.
[2] Gnome-camel-plain.svg

Herkunft: Ägypten
Zukunft: ja (hoffentlich)
Gegenwörter: Herde
Beispiele:

[1] Kamel:127.0.0.1
[2] Kamel:ASCII
[3] Kamel:HohHoecker

Zitate:

[1] „Das genügsamste Tier ist das Kamel. Deshalb ist es ja ein Kamel.“ – Curt Goetz
[2] „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr denn ein Reicher in den Himmel.“ – Bibel
[3] „Traue keinem Kamel mit mehr als einem Höcker, es könnte ein Trampeltier sein!“ – WiKamel
[usw.] usw.

Redewendungen:

[1] „Ein Verliebter betrachtet eine Blume mit anderen Augen als ein Kamel.“ – Aus Ägypten
[2] „Wer ein Ei stiehlt, stiehlt auch ein Kamel.“ – Arabisches Sprichwort
[3] „Vertraue auf Gott, aber binde zuerst dein Kamel fest.“ – Arabisches Sprichwort
[usw.] usw.

Charakteristische Wortkombinationen: Ausschuss für unkamelische UmtriebeKamelifornierKamelionKamelrechteKamelsuppe
Abgeleitete Begriffe: KamelofatzenKamelopterixKamelorapidKameltreiberKamelzaburo Oe
Weitere Informationen: Siehe auch.png Siehe auch:  Kamel

Hauptartikel.png  Zu diesem Thema gibt es einen Artikel: Kamel