Kamelionary:Ruhrkohle

aus Kamelionary, dem wüsten Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Substantiv, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Die Ruhrkohle Die Ruhrkohlen
Genitiv Der Ruhrkohle Der Ruhrkohlen
Dativ Der Ruhrkohle Den Ruhrkohlen
Akkusativ Die Ruhrkohle Die Ruhrkohlen

Aussprache:

IPA: [ɻʊːħɺkK ul.gifhlɛ]

Silbentrennung: R K ul.gif uhr K ul.gif ko K ul.gif hle

Bedeutungen:

[1] Währung mit der im Ruhrgebiet gezahlt wird.
[2] Kohle, die von Anglern aus der Ruhr gefischt wird.
[3] verseuchte Moneten (Geld stinkt)

Abkürzungen: Rukole
Gegenwörter: Brockengas
Oberbegriffe: Energieträger
Unterbegriffe: Festbrennstoffe
Redewendungen:

[1] Keine Ruhrkohle haben. / In Ruhrkohle nur so schwimmen.

Siehe auch.png Siehe auch:  Steinkohle | Holzkohle | Braunkohle

Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Braukohle | Teuro | Spielzeuggeld