Luftratte

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luftratten
PICT0200.JPG
Luftratte
Systematik
Stamm: Rodentia
Klasse: Lungenatmer
Ordnung: Lauffüßler
Familie: Ratten
Gattung: Echte Luftratten
Wissenschaftlicher Name
Columba livia f. domestica


Luftratten (auch: Stadttauben) sind die wohl bekanntesten Bewohner unserer Städte. Faszinierend zu beobachten und doch lästig wie sonst etwas. Ihren anderen Namen Stadttaube haben sie durch die Tatsache erhalten, dass sie in der Stadt leben, Tauben zum verwechseln ähnlich sehen und keine Ohren haben, also folglich taub sind. Tatsächlich ist bei dieser Art Ratte ungewöhnlich, dass sie nur zwei Beine haben, ein Fell, das dem Gefieder von Vögeln täuschend ähnlich sieht und sie sogar fliegen können, wenn es unbedingt sein muss.

Merkmale[bearbeiten]

Luftratten kommen hauptsächlich in der Kanalisation vor, werden jedoch zunehmend von der Amsel an die Oberfläche verdrängt, weshalb sie oft in Städten anzutreffen sind.

Stimme[bearbeiten]

Das Gurren der Luftratten dürfte jedem bekannt sein. Dies ist die Folge von Verdauungsvorgängen. Dabei entstehen Gase im Magen, die die Luftratte auf diese Art los wird.

Verbreitung und Lebensraum[bearbeiten]

Ursprünglich kommen die Luftratten aus den Kanalisationen. Sie haben sich aus einer Form entwickelt, die noch Höhlen bewohnt hat.

Luftratten in Venedig[bearbeiten]

Die kulturelle Hochburg der Luftratten stellt die Stadt Venedig dar, die komplett auf Exkrementen von Luftratten im Meer errichtet wurde. Zum Dank für diese wertvollen Dienste ist Venedig heute die einzige Stadt in der Luftratten von der Bevölkerung nicht als Plage, sondern sogar als Touristenattraktion betrachtet werden.

Durch die Abwanderung der Luftratten in den letzten Jahren und die geringer werdenden Exkremente beginnt die Stadt inzwischen zunehmend im Meer zu versinken. Die Gründe für die Abwanderung werden derzeit noch erforscht.

Ernährung[bearbeiten]

Luftratten ernähren sich ausschließlich von Aas und Abfällen.

Fortpflanzung[bearbeiten]

Luftratten gehören zu den wenigen Lebewesen, die sich durch Mitose vermehren.

Probleme[bearbeiten]

Probleme für den Menschen[bearbeiten]

Da die Luftratten von der Amsel aus der Kanalisation verdrängt wird, müssen die Luftratten ihre Exkremente zwanghaft auf alten Gebäuden, Denkmälern und sonstigen geistig wertvollen Gütern ablagern.

Probleme für die Luftratten[bearbeiten]

Aufgrund der Exkremente werden die Luftratten weitgehend vom Menschen gejagt und getötet. Einige Menschen versuchen mehrere Luftratten an einen Ort zu locken, um sie leichter töten zu lassen. Diese Leute sind meist daran zu erkennen, dass sie Brotkrümel und Körner auf die Straße werfen mit dem Vorwand, sie lediglich füttern zu wollen - eine billige Ausrede, da sich Luftratten normalerweise von Aas und Abfällen ernähren.

Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit: Taube | Taubenplage | Taubenjagd | Analratte