Taube

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wenn kein Krieg und keine Demo stattfindet, lagert man die Tauben im Taubenregal von IKEA.
Im Zuge der Aktion "Schöner unsere Städte und Gemeinden" werden Wohnungen taubengerecht umgestaltet.

Die Taube ist ein Vogel, der immer dann auftaucht, wenn gerade irgendwo Krieg ist. Besonders oft kann man diese sogenannte Friedenstaube auf Demonstrationen gegen den Krieg finden.

Leider ist die Friedenstaube eine Taube. Sie kann also nichts hören und kriegt oft nicht mit, wenn die Demonstration schon längst wieder vorbei ist. Sie hat also geradezu Glück, dass sie nicht auch noch eine Blinde ist. Dann wird die Friedenstaube zur Stadttaube und nervt alle Fußgänger. Nur die Rentner freuen sich dann noch über die Tauben.

Da die Rentner Waffeln an die Tauben verfüttern, wurde der Slogan "Frieden schaffeln ohne Waffeln" erfunden, um die Taubenplage einzudämmen.

Mittlerweile zählt insbesondere die Großstadttaube zu unserem einzigen, flugunfähigen Vogel in Deutschland − nicht etwa, weil sie nicht fliegen könnte, sondern weil sie definitiv zu fett ist, um abzuheben. Jedoch kompensiert die Taube ihre Flugunfähgkeit mit einem einzigartigen Fortbewegungsstil, den besonders Jugendliche oft nachzuahmen versuchen. Ein erfolgreicher Nachahmer des ruckartigen Taubenganges darf sich sich Gang-Star nennen.

Da noch niemand Taubenküken beobachtet hat, geht man davon aus, dass die bislang beobachteten Tauben die eigentlichen Jungtiere sind. Ausgewachsene Tauben fliegen in die Alpen, wo sie beachtliche Größe erreichen und sich gelegentlich von Wanderern ernähren.


Taubenvergiften im Park

Die weiße Taube ist müde


Siehe auch.png Siehe auch: Taube Nuss | Taubenplage | Brieftaube | Weintauben | Stromtauben | Taubenjagd