Peking

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Platz des himmlischen Kameldungs ehrt den Ursprung allen Lebens aus dem Dung am Fuße an eines chinesischen Dünenhanges.

In Peking liegt der Regierungssitz der Kamele von Kina. Hier werden wichtige Entscheidung über Handel mit Europakamelen und die Gefahren der Klimaerwärmung besprochen. Peking liegt in Kamelasien, die Kamele hier haben gelbes Fell und kleine Schlitzaugen, damit der Staub der Kamelstraßen keine große Angriffsfläche hat. Am liebsten essen die Kamele hier Kamelorolle, eine Tasche aus Blättern mit den saftigsten Blättchen und Früchten als Füllung. Die Kamele hier lieben sich sehr, das sieht man an der großen Kamelzahl, die es hier gibt. Die Kamelstammbäume passen meistens nichtmal auf ein kamelgroßes Pergamentpapier.

Seit Pisa auch als Pekin bekannt, ist es immer noch die Hauptstadt von Kina, aber auch die Heimat der Pekinesen. Berühmt ist sie für die Kinesische Mauer, die zwar ganz woanders steht und den Platz des himmlischen Kamels und den kamelisierten Leichnam von Mao Kamel Dung.de Kamelionary Link.png Kamelionary: PekingBedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme und Grammatik Peking Peking