Raum

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Obwohl Raum überall ist, gibt es Raum nirgends. Das nennt man Leerraum. Letzterem kommt besonders in der Astronomie eine entscheidende Bedeutung zu.

Um einen Raum wurde schon mal ein ganzer Weltkrieg geführt, daran waren aber nur wenige Kamele beteiligt.
Bei schneller Bewegung wird der Raum kleiner und man holt sich an dessen Ende eine Beule. Wenn man ein Fisch ist, landet man auch manchmal in einem Netz oder muss nach Nemo suchen. Dann heißt der Raum Wasserraum oder Aquarium. Da die Erde eine Scheibe ist, stürzt an deren Ende das Wasser mit Mann und Maus in den leeren Raum. So bildet sich schließlich ein Würfel, der fast vollständig mit Wasser gefüllt sein wird.
Dann gibt es noch den Luftraum, der manchmal verletzt wird. Tut nicht weh, aber es gibt Kamele die sich darüber tierisch aufregen. Dann wird in den Luftraum hineingeschossen, obwohl der am wenigsten dafür kann. Den Dreck muss dann eine Raumpflegerin wieder wegmachen.

Adalbert Eisbein hat mal was schlaues zum Thema Raum und Zeit gesagt, was ich nur leider vergessen habe. Aber wozu brauchen Kamele Eisbeine, wenn SIE schon schlau genug sind?


Siehe auch.png Krähaktives ZitatWenn einer im geschlossenen Raum lange genug gegen Wände redet, fangen sie mit der Zeit an zu schimmeln.


Siehe auch.png Siehe auch:  Terminphasenraum, T-Raum, Totraum, Lebensraum, Umraum, Abraum.

Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Raumkamel, Alpt-Raum, Raumanzug‎, Raumsparbirne.

Siehe auch.gif Hier wartet man auf SIE: Raumzeit.