Vista

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vista ist eine modernde Art seine Einkäufe zu bezahlen. Dieses neukamelartige Portmoney ist eine Schippkarte (nicht zu verwechseln mit Chips). Auf dieser Karte werden Informationen über das besitzende Kamel gespeichert.

Die Informationen setzen sich wie folgt zusammen:

Diese Informationen werden an den Betrübssystemhersteller Gill Bates geschickt, der sie abends seiner Frau Kamerkel vor dem Kamin vorliest. Die meisten Kamele finden das nicht schlimm, da man IHNEN diese Informationen ohnehin ansieht.

Man munkelt, dass Vista in irgendeiner Beziehung zum gleichnamigen Betrübssystem steht. Wie genau, weiß man nicht! Früher hieß Vista "Longhorn", noch davor AltaVista, doch das ist ein ganz anderes Thema. Fest steht, dass die jetzt brandneuen Features von Vista vor gut 5 Jahren von Apple entwickelt wurden und dort schon abgestandener Kaffee waren. Auch die Suchmaschinenfunktionen sind noch implementiert.

Seither ist Vista auch die Vorstellung von geputzten „Windows“ und sperrangelweit offenen „Gates“, aber nachweislich kein Putzmittel. Die ihm nachgesagte desinfizierende Wirkung ließ sich bislang nicht nachweisen. So werden die Elektronenhirne der Kamele weiter von Viren zerfressen, oder dank Vista vielleicht sogar noch schneller und effektiver!

Kamelomini.png MerkelsatzWe are looking forward, for a world without heavy Gates and closed Windows!

Siehe auch.png Siehe auch:  Visa | Betrübssystem | Nosmoke.dll | Bundestrojaner
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  schlimm | anderes Thema | Chips | Linux | Apple