Annalena Baerbock

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Annalena ist in ihrem Betrieb die Chef*In, weil das eben so in der Verfassung stehe

Annalena Baerbock ist eine selbstständige Reinigungskraft, welche nur umweltfreundliche Reinigungsmittel verwendet. Damit wäre sie nur eine unter vielen, wenn sie nicht einen bösonderen Werbegag erfunden hätte: Sie verkündete öffentlich, dass sie sich das Bundeskanzleramt zutrauen würde.

Leider hat sie jedoch mit ihrer ansonsten für diese Berufsgruppe möglicherweise ausreichenden Befähigung nicht erkannt, dass Aufträge für die Reinigung des Bundeskanzleramts mittels einer öffentlichen Ausschreibung vergeben werden müssen. Diese wären daran gebunden, dass entsprechende Bewerber eine abgeschlossene Berufsausbildung in Hauswirtschaft haben müssen. Unabhängig davon, dass derart Aufträge bereits langfristig vergeben sind, ist nicht zu erwarten, dass sie intellektuell in der Lage wäre, ein gültiges Angebot für die in der Ausschreibung genannten Lieferungen oder Leistungen abzugeben.

Bei der Bewerbung gab sie dann vier unterschiedliche Lebensläufe ab, frei nach Tucholsky: „…un wenn et Sie nicht jefällt, denn kenn Siet ja umtauschn. Wir sind jahnich so!“