Exorzismus

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Exorzismus (latinisiert aus griechisch ἐξορκισμός, exorkismós „das Hinausbeschwören”) ist eine schulmedizinische Heilpraxis, die vornehmlich im psychiatrischen Konnex dominiert. Laut vatikanischem Konzilsbeschluss anno 1263 a.D. könne eine vollständige Genesung des Besessenen ausschließlich im klinischen Alltag erfolgen - in Kooperation mit der Katholischen Kirche (una sancta) haben sich in den medizinischen Behandlungsmethoden der vergangenen Jahrhunderte immense Erfolge der Teufelsaustreibung in der Praxis des Gesundbetens verbuchen lassen. Dies wiederum belegen eingängige Studien der FORSA.

Insbesondere auch der Applikation jesuanischer Impfstoffe sowie paulinischer Wadenwickel (Fleisch-Geist-Dualismus) ist die Rekonvaleszenz von umsessenen Patienten zu verdanken. Neben Sozialarbeitern, Pflegepersonal und Ergotherapeuten sind Exorzismusschulungen für heutige klinische Standards unverzichtbar geworden.

Exorzisten befleißigen sich u.a. auch in der Verabreichung heilsamer Fang-O-Packungen zur Ent-Dämonisierung pathologischer Trancezustände. In minderschweren Fällen, beispielsweise, wenn ein Patient in Zungen redet (Glossolalie), ist von Seiten der Ergotherapie der patentierte Jesus-Baukasten* vorgesehen - mittels dessen der Besessene die Imitatio Christi erlernt.

Maledicti Maledictum!
In mittelschweren Fällen genügt die Fixierung des Betroffenen an einem Kreuz, zusätzlich lässt sich der Patient auch mit einem Dornenkranz schmücken. Im fortgeschrittenen Stadium hat sich noch immer die gute, alte Gummizelle aus Stahl bewährt.

Im chronifizierten Verlauf sind seltene Fälle der Besessenheit aktenkundig, die mit der Heilung des Patienten im Scheiterhaufen einhergingen. Hierüber sind uns deshalb kaum noch Krankenberichte zugänglich, da die behandelnden Ärzte ihre diesbezügliche Schweigepflicht sehr ernst nehmen.

Machen Sie den Selbsttest[bearbeiten]

Falls Sie eines der vier Kriterien erfüllen, sollten Sie umgehend einen Exzorzisten verständigen und/oder die Inquisition anfunken:

  • Sie sind Atheist
  • Sie sind Satanist
  • Sie sind konfessionslos
  • Sie fummeln gerade an Ihren Genitalien herum!


*Den beliebten Jesus-Baukasten (zwei Holzleisten, vier Nägel und einen Idiot) können Sie hier und heute online erwerben: Kamelopedia@Exorzismus.net.

Siehe auch.png Siehe auch:  Teufel | Dämon | Ex | Athe-Hypno-Therapie
Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen:  Ecktomie | IGod | Siegbert Sodenschramm | In dubio pro deo
Siehe auch.png Siehe unbedingt:  Psalmonellen


800px-Lochzange gr.jpg Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!