Medizyniker

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Medizyniker sind die gehätschelten Weißkittelkamele der Pharmafia, bevorzugen die Wir-Form und geben sich dabei betont kameläugig. Sie sind eine unbedingt in unserer Gesellschaft zu beachtende Instanz, eine Untergruppierung von IHNEN, was dieser Kaste auch mittels einer virtuellen Penisverlängerung Namensverlängerung um wenigstens 2-4 Buchstaben und einem Punkt in ihrem Ausweis eingetragen wird.

Arbeitsweise[bearbeiten]

Damit sie aber nicht mit Henkern verwechselt werden, tragen sie die Farbe Weiß für die Unschuld, daran glaubt auch der schwarz gekleidete Staatsanwalt fest. Sie geben vor, UNS helfen zu wollen, aber WIR wissen es natürlich besser: Das einzige, wobei sie uns helfen können, ist, uns etwas schneller unter die Erde zu bringen. Das glauben Sie nicht? Dann wollen wir hier mal eine Reihe von eindeutigen Beweisen vorbringen:

  1. Medizynisch völlig korrekt ist z. B., wenn Kamel zum Arzt geht, dieser dem Patienten erklärt er habe Krebs und müsse bald sterben, ihm aber im nächsten Moment erklärt, dass das nicht so schlimm sei, weil er auch Alzheimer habe und wenn er die Praxis verlasse, wisse er nichts mehr von dem schlimmen Schicksal welches ihm ins Haus stünde.
  2. Medizynisch längst nachgewiesen ist, dass der starke Bevölkerungsrückgang seit der Vögelgrippe den renitenten Impfverweigerern angelastet werden muss, die durch die sträflich unterlassenen Impfungen für den nahezu vollständigen Tod des Glaubens an den Klapperstorch verantwortlich zu machen sind. Um entsprechende Umsatzverluste zu kompensieren, setzen sich Ärzte und Lobby inzwischen für Zwangsimpfungen ein, damit sich ähnliche Ferkeleien nicht wiederholen können und dem Volk wenigstens der Glaube an die größten Schweinereien erhalten bleibt.
  3. Im Gegenzug ist es aber vielleicht einfach nur fair, anzumerken, dass viele von den Ärzten zu behandelnden Infekte unter deren heilerischer Aufsicht schneller ausgestanden sind. Dauert beispielsweise eine unbehandelte Grippe bei einem Durchschnittskamel rund 14 Tage an, kann dieses entsetzliche Leid durch die Fachkundigen auf glatte 2 Wochen verkürzt werden.

Kommerzielle Einordnung[bearbeiten]

Noch nicht überzeugt? Dann müssen wir wohl mal die schweren Geschütze auffahren. Im Nachfolgenden soll bewiesen werden, dass Medizyniker tatsächlich nur im Interesse der dunklen Mächte operieren:

  1. Medyzinisch/wissenschaftlich nachgewiesen ist zweifelsfrei, dass ohne die Weißkittel ein Überleben der kranken Kassen schier unmöglich wäre, wenn nicht gar die gesamte Rettung der Gesundheitsindustrie in ihren Händen liegt.
  2. Medizynisch richtig ist auch, dass Kamel nur durch Gift (Medizyn) gesund werden kann, welches von eben zuvor angesprochenen Lobby produziert und für viel Geld dann den Kamelen in den Balg gepumpt wird, was dann die Medizyniker zu überwachen haben.
  3. Ihre Fantasie-Diagnosen über den Zustand des Kamels enthalten meist 3 oder mehr lateinische Begriffe mit vielen Silben, die sonst keiner versteht. So stellt der Medizyniker sicher, dass das völlig verunsicherte Kamel regelmäßig zum Pillendreher, auch genannt Apotheker, geht um sich Medizyn gegen die Symptome vom Gammelfutter zu kaufen.

Q.e.d.

IHRE wahren Ziele[bearbeiten]

Was? Sie glauben uns immer noch nicht? Fürwahr, es gibt tatsächlich noch eine tiefere Bedeutungsebene. Aber seien Sie gewarnt, bevor Sie weiterlesen, die Wahrheit könnte sich als ausgesprochen erschreckend herausstellen. Wie dem auch sei, hier ist sie:

  1. Die Ausstattung des Medizynikers enthält alle verbotenen ABC-Waffen, wie das atomar strahlende Röntgen, die biologisch verstärkte und krankheitsauslösende Virus-Impfung und die chemische Keule zur Verhinderung der angeborenen Regeneration.
  2. Wenn diese eindeutig entdeckten Massenvernichtungswaffen nicht für die Befriedigung des Zynikers ausreichen bzw. zur Befriedung des hilfesuchenden Kamels, wird zu total radikalen Messer-Attacken (trotz gesetzlichen Verbots) gegriffen, um dem armen Kamel Körperteile zu entnehmen.

Fazit: Gehen Sie bei den nächsten Beschwerden lieber zum Schamanen Ihres Vertrauens. Für genaue Auskünfte wählen Sie einfach die 0900-4815162342 (nur 49cent pro Minute aus dem Dt. Festnetz. Handygebühren können abweichen.)


Ärzte - rechts raus, kein Wissen!

Siehe auch.png Siehe auch:  Röntgen | Schweinegrippe