Schweinegrippe

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schweinegrippe, die … macht Schweine zu Gerippen, besser gesagt zu Schweinegerippen. Sowas stellt auch für Kamele kein Problem dar, zumal diese aufgrund wüster Zustände und karger Kost den Anblick von Gerippen gewohnt sind. Nun gibt es so ein fieses Virus, das für gewöhnlich die Schweine malträtiert. Weil die Schweine ihm offenbar so saublöd sind, hat es beschlossen sich an was vermeintlich intelligenteres ranzumachen, den Menschen. Der Spiegel ohne Leine berichtet jetzt an dieser Stelle über den bewaffneten Krampf gegen die Schweinegrippe in Tortillaland und auf dem angrenzenden U(nterm)SofA. Die Kranken-Minister schwören Rache für die bereits erlegten Zweibeiner und jagen den Killer jetzt erbarmungslos.

Das Virus hat bis heute nicht bemerkt, das es eine noch blödere Spezies erwischt hat, die bereits auf bestem Wege ist sich selbst auszurotten und der Dienste dieses Virus gar nicht wirklich bedarf. Aber nach der gescheiterten Vogelgrippe und SARS hat es mal wieder das Zeugs zu einer medialen Pandemie, die wenn die Rechnung der Verlage aufgeht, wenigstens das Zeitungs- und Sendersterben eindämmen kann. Mal sehen welcher Minister in diesem Fall zum Vorschein kommt, der rein zufällig an der Firma beteiligt ist, die sicher in Kürze das Allheilmittel gegen dieses schweinische Virus auf den Markt bringen möchte.

Folgt man anderen verschwörungstheoretischen Ansätzen, dann wird unter der Hand unverhohlen nachgefragt, aus welchem Genlabor denn diese Variante des Virus stammt und wer letztendlich die Patentrechte daran geltend machen wird. Und wenn es die Schweine nicht umbringt, dann gereicht es doch wenigstens zu anständigen Euro-Paniken. Auch werden die Auswirkungen keineswegs so heftig werden wie bei der damaligen Vogelgrippe, als es zu deutlichen Bevölkerungsrückgängen kam, weil die Klapperstörche massenhaft ausgeschaltet wurden und ihren Dienst nicht mehr versehen konnten. Bekanntermaßen haben die Schweine keine vergleichbaren Aufgaben. Richtet man allerdings den Blick auf die angespannte wirtschaftliche Situation, dann könnte ein größeres Glücksschweinsterben doch beachtliche Folgen haben. Gerade Bad Bank bangt um seine ganz jungen Glücksschweine. Wie in diesem Zusammenhang das Schweigen unseres Wirtschaftsministers, „zu Grunzenberg“ zu werten ist, werden erst die kommenden Wochen zeigen.

Öde Ode an die Schweinegrippe[bearbeiten]

Der Schweineflu, der Schweineflu,
der setzt uns allen mächtig zu.
Er fegt mit Verve durchs Revier,
er kreucht im Dunklen durch die Tür.
Einmal kurz die Wand berührt, 
schon hat man sich infiziert
und verteilt nun selbst die Grippe
ringsherum in seiner Sippe.
Kraftvoll und auch stark geworden, 
macht die Grippe sich ans Morden.
Heute einer, morgen zwei, 
tags darauf sind zehn dabei.
Vater, Mutter, Tochter, Sohn, 
keinen lässt sie mehr davon.
Hunderttausend bald im Land, 
Grippe, Deine starke Hand!
Bald ist die Welt schnell ausgerottet
kein Mensch mehr durch die Wüste trottet.
Dank geht an die Schweinebande
das mal kurz nur so am Rande.

Und wenn die Medien wieder schweigen, 
wir zum Alltagstreiben neigen.
Das Virus ein Opfer des Wirts geworden
der Wissenschaft gebührt ein Orden.
Wer hätte das zuvor gedacht,
Kamele haben wieder Schwein gehabt!

Bei Schweinegrippe dreimal hupen[bearbeiten]

Der Spiegel ohne Leine präsentiert kreative Ideen der Schweinegrippe zu begegnen, so soll dreimaliges Hupen ggf. das Virus aufhalten, wenn nicht, kann man damit aber das Abendprogramm füllen. Immerhin sind daran binnen 10 Tagen schon 25 Zweibeiner nachweislich verendet, dass sind statistisch gesehen gerundet 2,5 pro Tag. Das spricht für eine Pandemie! Wenn pro Tag rund 9.500 Zweibeiner weltweit ihr Leben lassen, dann ist das natürliche Mortalität. Davon waren also in diesen zehn Tagen nicht weniger als 95.000 betroffen [ZENSIERT – unzulässige Verharmlosung, das ist der Wert für 10 Stunden] (Korrekt ist: rund 6 Milliarden durch 72 Jahre Lebenserwartung, durch 365 Tage mal 10 Tage = 2.283.105 Millionen), die das Zeitliche innerhalb eben dieser zehn Tage bereits segneten. Hier erkennen wir das wahre Ausmaß der Katastrophe und wie bedrohlich das Schweinevirus diese Zahlen nach oben treibt. Und wie soll man das jetzt bezeichnen? Wahrscheinlich ist das Gigantomanie, aber sowas interessiert ja keine Sau und dagegen will offenbar auch keiner einen Impfstoff entwickeln, denn überproportionale Ertragsmöglichkeiten bietet das auch nicht, zumal dieses Geschäft lokal in festen Händen ist, für Globalisierung kaum geeignet … so ein Mist. Das demnächst noch 100 Nasen pro Tag dazukommen, die an Herzversagen sterben, wegen der Panik vor der Presse-Pandemie, ist schweinisch aber nicht viral. Also überlegen wir weiter, was wir aus diesen 25 Nasen medial noch so alles machen können, wenn die 2 Mio. schon nichts hergeben … generös infektiös. Mal sehen welche medialen Einlagen uns als nächstes bei der Vermarktung dieser Schweinerei erwarten, aber unterhaltsam möchte es bitte sein.

Impfmüdigkeit[bearbeiten]

Viele Kamele sind der jährlichen Impfungen gegen Grippe einfach müde geworden. Manche werden davon sogar so müde, dass sie nach der Impfung gar nicht mehr aufwachen. Analog der bekannten bajuwarischen Weisheit: „Rauchst, sterbst, rauchst net, sterbst a!“ kann man sich die Todesursache nun selbst aussuchen: entweder an der Schweinegrippe sterben, oder an der Impfung gegen selbiger. Aber bevor man sterbt, sollte norddeutsches Kamel nach Rösterreich wandeln und sich dort impfen lassen. Zur Sicherheit vorher die dortige Staatsbürgerschaft annehmen. (Naja: besser, einer von denen sterbt, als einer von uns!)

Die Infektionsgefahr besteht übrigends nicht bei Frauen. Denn nur Männer sind die Schweine! Traue Ihnen nicht, mein Kind! Vor Schweinegrippe soll man sich am besten schützen können, wenn man Schweinen nicht mehr die Hand gibt.

Kamelomini.png MerkelsatzFrage von Radio Eriwan zur aktuellen Seuche nach der Vogelgrippe: Vögeln Sie noch oder grunzen Sie schon?

Siehe auch.png Siehe auch: Grippe | Krankheit | Wahnsinn | BSE | Mensch
Siehe auch.png Siehe besser nicht: Pandemie | Strichnin | Impfung
Siehe auch.png Ziemlich krankhaft das da: Funktionelle Grippe | Vogelgrippe | Randgrippe | Vögelgrippe