BSE

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Abk. für Bösonders Scheussliche Einzelfälle), auch bekannt als Kamelwahnsinn.

Krankheitsbild[bearbeiten]

Das Kamel verändert sich körperlich, die Höcker schwinden, rutschen auf die Unterseite des Bauches und geben Milch, obwohl da immer Wasser drin war und auch bei Kamelen, die nachweislich kein Milchpulver zu sich genommen haben. Gleichzeitig beginnt das Fell, fleckig zu werden, typisch sind schwarze und braune Flecken, in ganz schlimmen (und zum Glück seltenen) Fällen sind sie lila. Das Kamel gibt seltsame Geräusche von sich ('muh' oder ähnlich).

Therapie[bearbeiten]

Zugabe von Kakao lindern die Symptome, von Heilung kann jedoch noch keine Rede sein.

Krankheitsvariationen[bearbeiten]

Speziell Kamelwahnsinn (s. dort) bezeichnet auch ein krankhaftes Massenphänomen einer bestimmten Epoche der kamelischen Geschichte.


Siehe auch.png Siehe auch:  Scrapie
Siehe auch.png Schau besser:  Weltkulturerbe
Siehe auch.png Siehe vielleicht:  BSE (Bad spoken English)
Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  BSE24, CJMKG
Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Gicht | Strichnin
Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen:  Sommerloch
Siehe auch.png Lies mal:  Inderseuche BSE