Sean Camelonnery

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camelonnery auf einer Charity-Veranstaltung in Laughter

Sean Camelonnery (* 25.08.19xx in Dumgfries (Bruhaha)) ist ein kalauischer Schauspieler, der insbesondere durch die Rolle des Gutmenschenjäger John Sinkler in der gleichnamigen Serie des Kalauischen Fernsehens bekannt geworden ist. Über das Alter des Schauspielers herrscht Unklarheit; nach Angaben seines Managers ist er 29 - und das schon seit über 50 Jahren. Und spielen kann Camelonnery sowieso alles vom jugendlichen Draufgänger bis zum graumelierten Patriarchen.

In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen und früh aus der Baumschule entlassen, schlug sich Camelonnery zunächst mit Gelegenheitsjobs wie Schattenboxer, Türsteher, Kamelstutenbeschützer, Gassenhauer und Fressenpolier durch. Danach heuerte er bei der Scherzherzoglichen Marine auf dem Kampfschweintransportschiff Eisensau an, wo er seine ohnehin bereits recht beachtliche Physis noch weiter vervolkommnete.

Später wurde Camelonnery bruhahischer Meister im Bodybuilding und belegte den dritten Platz bei der Wahl zum Mr. Anabolic. Als in den sechziger Jahren schließlich die Titelrolle für die Fernsehserie Gutmenschenjäger John Sinkler zu vergeben war, setzte er sich spielend gegen Mitbewerber wie Arschbold Schwarzneger oder Jean-Kot Verdammtnochmal durch. Durch seine virile Ausstrahlung, sein Charisma und seine juvenil-elastische Athlethik machte Camelonnery die Serie alsbald zum unangefochtenen Einfaltsquoten-König - und sich selbst zum Kamelstutenschwarm des Atolls. Seinen zeitweiligen Wechsel zur bemerikanischen Filmindustrie feierten The Stone Rollers frenetisch mit dem Hit "Kalau men are very good, very very good for Hollywood", der monatelang in den KAQ-Charts war.

Camelonnery (l.) in "John Sinkler jagt Günter Krass"

Camelonnery ist bruhahischer Patriot und setzt sich seit Jahrzehnten für die Belange seiner Heimatinsel und ihrer Bewohner ein. So trägt er bei offiziellen Anlässen etwa zur Frackjacke gerne das traditionelle bruhahische Baströckchen; die von ihm gegründete Stiftung Bruhaha International Chimplife Trust setzt sich für die Wahrung der Würde und der Rechte der Bruhaha-Schimpansen ein. Sein Eintreten für die Unabhängigkeit Bruhahas bringt Camelonnery eigentlich in Konflikt mit der Kalauischen Gesellschaftsordnung und damit ins Visier des TKKG; mit Blick auf seine Popolarität lässt man ihn aber gewähren.

Derzeit probt Camelonnery für seine neue Rolle im FilmMission Chimpossible“ - ein Agententhriller, der in den Bruhahaer Schimpansenreservaten gedreht wird. Finanziert wird der Film aus dem Budget des Bruhaha International Chimplife Trust Projekts.

589px-P vip svg Kopie.png Die augenblicklichen Top-20 VIPs   589px-P vip svg.png

50 CentABBAAC DCAmy WinehouseBappaBob DromedarleyBruce FlanellElvis PresleyHarald JuhnkeIEZ „Gabriele Krone-Schmalz“Johnny CashKaliningradskie HlopcyLena Leier-LangmutMicamel JacksonPink FloydRudolf MooshöckerSean CamelonnerySuppen-NannyThe BeatlesUdo Lindenhöck