Tutenchamun

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tutenchamun auch bekannt als Tutenkamelum- Japanischer Pharao (als Schweizer eingebürgert) der die antidiahreicum Plastiktüte für Dromedare erfunden hat.

Wegen der wiederholten Erstickungen von Kleinkindern, die sich Plastiktüten über den Kopf stülpten; entwickelte Tutenchamun eine kindgerechte Form der Plastiktüte. – Das Volumen der Hülle wurde zwar erheblich kleiner, dafür aber die Dicke der Folie verstärkt. Zudem wurden Löcher in die Hülle gebohrt, und an einem Ende ein Schnuller (Mundstück) montiert. Dieses Musikinstrument trat darauf seinen Siegeszug weltweit in unzähligen Kinderzimmern an. Benannt wurde das Instument nach seinem Erfinder: Tute, die auch Tröte genannt wird, weil Kröte auch ein Ausdruck für kleine Kinder ist.

Er wurde vor seinem Tod in so eine komfortable Tüte eingepackt, gemischt mit grünen Zwiebeln und Dates. Kurz danach erfolgte seine Mumifizierung. Dann war er ärztlich gesehen tot. Seine Überreste sind in der BMH, Britisches Mausoleum of Hysterie ausgestellt, gemeinsam mit den Wachsfiguren von Dromedracula, Donald Duckrumsfeld, Pinocchio, Ali Baba und noch drei von den 40 Räubern, Ali Bablair, Jeronimus W. Bush und Klaus Sarkokinsky.


Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Tutanchamun

Siehe auch.png Siehe auch:  Trompete, die professionelle Ausführung der Tute aus Blech.

Nofrete.jpg
Pharaonen und Pharaoninnen 

Bill Ramses · Göttin Kamelopatra · Hatschi Putt · Nofretete · Pharao · Pharao Ipsoteb · Pharao Rammstdumichdannrammichdich I · Tut Anch Onan · Tut Blas Keianung · Tut Nich Gut · Tut Nix ZurSache · Tut Orial · Tut Unsleid Man · Tutanchamun · Tutenchamun · Ötzi