Haken schlagen

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hase beim Haken schlagen

Haken schlagen ist eine Lieblingssportart von Hasen. Dieser mit Boxen verwandten Sportart wird in freier Natur vor allem von Feldhasen aller Couleur gefrönt. Motivation ist der Glaube, dass demjenigen Hasen, der am besten Haken schlagen kann, ein längeres Leben erwartet. Es ist jedoch keine Kampfsportart (obwohl die Haken darüber gewiss eine andere Meinung haben) sondern eher ein Geschicklichkeitsspiel, um zu lernen, wie man als Feldhase einem Feldjäger gegenübertritt.

Tatsächlich sind die Leidtragenden dieser Sportart o.g. Haken. Auf die wird gnadenlos eingeprügelt, bis die auf die Haken gespießten Karotten herab fallen. Natürlich könnte man die Karotte auch einfach vom Haken herunternehmen und gleich fressen. Aber dann wäre es ja nur Nahrungsaufnahme und kein Sport. So wird also derjenige Hase Sieger, der mit den wenigsten kräftigen Schlägen den Haken zermürbt und die Karotte erbeutet. Bei mehr oder weniger erfolglosen Hasen spricht man dann von Hungerhaken.

Hasen können sowohl rechte Haken als auch linke Haken schlagen. Hat aber mit der Politik nichts zu tun, sondern nur, mit welcher Pfote der Haken geschlagen wird. Diese Bezeichnung wurde dann auch genau so im Boxsport kritiklos übernommen. Da kann man mal sehen, welch wichtige gesellschaftliche Bedeutung der Sport Haken schlagen hat.