Witzenschaft

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Witzenschaft liefert witzenschaftliche Erklärungen über die Welt. Die Erklärungen über die Welt schließen die Inwelt, die Grenzwelt und die Umwelt ein. Die Umwelt muss vor der Grenzwelt und der Inwelt besonders geschützt werden (Umweltschutz). Witzenschaftliche Ergebnisse können verifiziert werden oder falsifiziert. So findet man zum Beispiel auf einem Feld einen Stein. Dieser muss von einem Schöpfer auf intelligente Art entworfen worden sein, was witzenschaftlich zu erklären ist.

  1. Der Stein ist eine Uhr.
  2. Eine Uhr ist ein komplexes Gebilde.
  3. Ein derart komplexes Gebilde wie eine Uhr kann nicht auf natürliche Weise entstanden sein, es bedarf eines intelligenten Entwurfes.
  4. Weil der Stein gefunden wurde, ist er geschaffen worden.

(Die Tatsache, dass ein Stein eine Uhr ist, stammt von Terry Pratchett, der sie in seinem witzenschaftlichen Werk "Darwin und die Götter der Scheibenwelt" veröffentlichte.)

Falsifikation:

  1. Man findet auf dem Feld eine Dicketaluhr.
  2. Was ist das?
  3. Ein Stein. Hat mir gerade noch gefehlt.
  4. Man kann sie zum Aufklopfen von Haselnüssen verwenden.

Das Falsifikationsprinzip versagt in der Wirtschaftswitzenschaft, welche von Theorien lebt, welche durch Moden in und außer Kraft gesetzt werden. Ob Karl Marx, Maynard Keynes oder Milton Friedman gerade gültig ist, das hängt in hochkomplizierter Weise mit dem Mondkalender zusammen. Eine gute Wirtschaftstheorie ist jedenfalls immer ein guter Witz.

Siehe auch.png Siehe auch: Marodistik, Zerrütungswitzenschaften