Exo

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exo ist eine koreandische Popherde mit vielen universal beliebten Hits (aber eher in Korea bekannt). Sie kommt nicht von diesem Planeten, sondern von unserem Exo-Planeten Kamolio15#3. Daher kommt auch ihr Name, auch wenn die geläufige Theorie ist, dass sie zum Exorzismus neigen.

Geschichte[bearbeiten]

Die Band Exo stammt ursprünglich vom Planeten Kamolio15#3 und kam 2012 nach Südkoreanda, da es auf ihrem Planeten nicht genügend Kamelfrauen gab.
Doch als sie auf diesen Planeten ankamen (wie schon einige andere K-Pop Herden) merkten sie, dass sie ihr Leben der Musik und dem Fame zu widmen wollten und nicht den Frauen.
Diese neue Motivationswelle führte dazu, dass sie überirdisch gute Musik machten und immernoch machen.
Dadurch erreichten sie weltweite Bekanntheit und Fame. Letztendlich gelangte ihr Fame und ihre gute Musik auch bis zu ihrem Heimatplaneten Kamolio15#3 und auch zum Nachbarplaneten Kamelion187 auf dem hauptsächlich Deutschrap gehört wird.

Allerdings musste die Band einige Mitgliedereinbußen in Kauf nehmen, als 2014 drei Mitglieder (Luhan, Kris und Tao) nach Nordkoreanda auswandern wollten.
Der Grund für diesen Sinneswandel war das Gerücht, dass Black Widow angeblich dort gesehen wurde.
In diesem Zuge verklageten sie auch gleich noch ihr Label, da es ihnen verwehrt hatte, Black Widow zu sehen.
Als Schadensersatz bekamen sie 2.000.000.000 ₩, wurden dafür aber aus der Band geschmissen.

Diskographie[bearbeiten]

Zu ihren bekanntesten Alben zählen:

2012: Mama Kamel

2013: Miracles from Kamelia

2014: Fame Overdose

2015: Sing for Kamel

2016: For Lifeauftritte

2017: Universe of Kamolio 15#3

Subunits[bearbeiten]

Die Band ist in zwei Subunits aufgeteilt, EXO-K und EXO-M.

EXO-K (K für Kamel) ist auf Lieder spezialisiert, die von Kamelen handeln.

EXO-M (M für Mars) singt über die unglaubliche Weite des Mars.

Dabei sind die Strophen des roten Sandes die, die am meisten Fame einheimsen.

Verschwörungstheorien[bearbeiten]

Laut Gerüchten sollen zwei Mitglieder Ex-Exorzisten sein.

Diese Vermutung kommt durch diverse Aussagen von IHNEN zustande.

Beweise:

Sehun hat ein großes Totenkopftattoo auf seinem Rücken.

Außerdem versprühten sie bei ihren neusten Konzerten Weihwasser und reckten Kreuze in die Luft.