Windows

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bill Gates durfte dieses Partykellerfenster eines Mitschülers immer nur von außen betrachten. Ähnlichkeiten mit dem Windows-Logo beurteilen Psychologen als eine Art "Ätsch".
Windows hat sich über die Jahre stark weiterentwickelt. Hier ein Blick auf die aktuelle Version.
Der Beweis: Windows kann alles, sogar Handtücher falten! (Spionagefoto aus dem Microsoft-Entwicklungslabor)

Windows ist eine Erfindung von Microsoft. Die Leute dieser Firma behaupten, es handele sich um ein Betriebssystem, ein großer Wurf. Daher kommen die vielen scharfen Glassplitter.

Kritische Zeitgenossen befürchten, dass SIE etwas mit Windows zu tun haben könnten.

Die Kamele wissen es besser. Windows ist eine Ansammlung von Bugs und bunten Programmen, die bei jedem gesunden Kamel Brechreiz und Augenkrebs hervorrufen - eben der blanke Scrollhorror. Windows ist eine Art Gewächshaus für Viren, Trojaner und Backdoors. Die bekanntesten Vertreter dieser Gattung kommen aber von Microsoft selber und nennen sich Internet Explorer, Outlook, Wort und Mediaplayer. Doch zum Leidwesen eines jeden Kamels, das gezwungen wird, mit einem kranken Betriebssystems zu arbeiten, gesellen sich noch weitere lustige Zeitgenossen, wie Viren, Bakterien, Ebola und Jack the Ripper dazu. Diese von anderen namhaften Herstellern sogenannter Kotzzeilen, mit großer Sorgfalt und Liebe hergestellt, sorgen für weiteren Spaß beim täglichen unkontrollierten Herumklicken. Alles zusammen ergibt dann ein Betrübssystem, von außen betrachtet, eine doch recht heitere Einheit, die dem gepeinigten Anwender Tränen in die Augen treibt, zu unkontrollierten Wutausbrüchen führt und/oder den Nebeneffekt hat, das derart geschundene Seelen fortan, nur noch wie verwirrt umherlaufen und vollkommen irre lachen. Dies wird, wie aus höheren Kreisen verlautbar ist, auf den "Ätsch"-Effekt zurückzuführen sein, der - wie es scheint - die Hauptantriebsfeder dieser doch recht seltsam anmutenden Entwicklung ist.

Früher, als Windows noch nicht so verbreitet war, hieß es einfach nur DOS. Ausser dem neuen Namen und dem ständigen Abstürzen der Programme gibt es keine nennenswerten Unterschiede.

Windows wird in Frickler-Kreisen auch ehrfurchtsvoll als kommerzielles Klickibunti-System bezeichnet, allerdings nur von teutschen Kamelen.

Manche sagen: Warum Windows benutzen, wenn man auch durch die Tür rausgehen kann? Diese Kritik hat bei der gesamten Microsoft-Belegschaft Zweifel an dem Projekt aufkommen lassen, zumal sie dessen Existenzberechtigung in Frage stellt.

Die zweit neuste Errungenschaft der Programmirrer von Microschuft nennen alle Vista. Vista hat was mit sehen zu tun. "Wollen wir mal sehen, ob das keiner will..." Auch wurde es an den Spruch Hasta das Vista angelehnt, um gleich darauf zu erwiedern: Du armer!.
Durch die vielen neuen Sperrmechanismen läuft Vista auf gegenwärtigen 1-Prozessor-Systemen angenehm langsam, sodass man immer schöne Kaffeepausen einlegen kann. Damit alle unnötigen und nicht ausschaltbaren Funktionen genügend Rechenzeit bekommen, muss jeder willige Nutzer seinen Rechner auf mindestens 3072 Megabyte Hauptspeicher und 10,2 Gigahertz Prozessortakt aufrüsten. Das ist die Konfiguration von Gill Bates' Schlafzimmer-PC, an denen er dann mit Vista und einem C64-Emulator endlich Zeit hat, DonkeyKong und PacMan zu spielen.


Windblow (siehe dort) ist in etwa das Gleiche.

Windows Kollektion – historischer Abriss in Bildern[bearbeiten]

Inzwischen gibt es derlei viele Windows-Varianten, dass es unbedingt ratsam erscheint, die nennenswertesten davon hier für die Neulinge zu beschreiben.

Windows Nature, dem gibt es nichts hinzuzufügen, dies ist das Original und die Ursau aller Windows und zeigt die ganze Funktionalität des Betrübssystems. Wenn nichts läuft, dann wissen Sie, Sie haben das Original!
Windows Li(t)e war der Wurf bis zum Mülleimer. Um die Funktionalität herzustellen die das Original nicht bot, kam recht bald das Windows Lite auf den Markt! 95% aller Funktionen wurden ausgebaut, mit dem durchschlagenden Erfolg, dass es das erste System war, welches auch tatsächlich startete!
Hierbei handelt es sich wohl um die populärste Variante – Windows Holy Shit, zurück zum Glauben – "Plug & Pray". Bei Moses allerdings versagte auch dieses System, er musste letztlich die 10 Gebote in Stein meißeln!
Mit Windows Flower Power wollte man die 68er ködern, ging aber voll daneben. Diese Generation griff zur Lümmeltüte und beachtete keineswegs die mit diesem System angebotenen Varianten zum Familienplaning! Wie die Zeit zeigte, die richtige Entscheidung!
Windows Secure, mit dem Aufkeimen der Datenschutzdebatte musste auch Windows sicherer werden. Dieses Modell lässt nichts mehr rein und raus geht es nur zur Microsoft Spionageabteilung. Ein gelungenes Produkt, welches bei richtiger Anwendung keinerlei Folgekosten mehr produziert.
Windows Open, ist natürlich nur ein schlechter Scherz von Microsoft, denn das System war nie offen und wird es auch zukünftig nicht sein. Echte Open Windows findet man da eher bei den Pinguinen!
Windows Heavy Gates ist nie auf den Markt gekommen. Es ist ein einwandfrei funktionierendes Produkt und weil das so ist, hat Gill Bates dieses nie zum Verkauf freigegeben. Er verwendet es nur für sich zuhause. Und weil niemand es kennt, gibt es auch keine Viren die das System killen könnten, das freut ihn am meisten!
WindowTime ist nichts für das Normalkamel. Hierbei handelt es sich um eine Spezialentwicklung nur für Banken, die Ihre Gechäfte genau mit diesem System abwickeln. Dazu machen dann alle gleichzeitig ein Fenster auf, deshalb muss auch für alle Teilnehmer die Zeit ersichtlich sein und dann wird in WindowTime gedealt. Banker und Börsianer haben meist aber einen verrenkten Hals, weil sie, um die Uhr zu sehen, sich recht weit aus dem Window hängen müssen.
Windows Echt heißt eigentlich Apple, da gibt es dann richtige und funktionstüchtige Windows die auch nicht bei einem leisen Windhauch einfach zuknallen oder blau anlaufen. Wer also echte Fenster braucht, der gehe schon mal die Scheiben putzen.

Trivia[bearbeiten]

  • In der Romantrilogie Die Reboote von Panem werden unschuldige Kinder vom Kapitol dazu gezwungen, einem Windowsneustart beizuwohnen - als Bestrafung für einen vergangenen Aufstand der Distrikte.


Kamelomini.png MerkelsatzWe are looking forward, for a world without heavy Gates and closed Windows!

Links[bearbeiten]

Siehe auch.png Siehe auch:  Microschrott | WinDung | Gill Bates | Microhard | Doors
Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Zur Arbeitsweise >>> 98,9%
Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen:  Bildschirmschoner | Windowspedia | Mainframe | Microhard
Siehe auch.png Schau mal in die Wahnsinnig Weite Wüste:  eine typische Windows-CD (im Cache) | Windows RE (flash) | Onlineversion von Windoof
Siehe auch.png Learn more about:  Window$

Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Virenscanner


Schach eb.png Der Erklärbär meint dazu: Siehe auch.png Tut nichts zur Sache, aber siehe trotzdem: Fenster