Halbwertfrosch

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Halbwertfrosch gehört zur Gattung der mathemagischen Geschöpfe. Er wird wegen seiner speziellen Fortbewegungsart oft zur Ermittlung von Unendlichkeiten verwendet. Er legt jede Strecke zurück, indem er beim 1. Sprung die Hälfte der Strecke zurücklegt und mit jedem weiteren Sprung die Hälfte der jeweils verbleibenden Strecke. Das führt zu weitreichenden Konsequenzen:

Halbwertfrosch während einer Ruhepause, kurz vor Erreichen der Unendlichkeit.
  1. Er wird das Ziel nur in unendlich vielen Sprüngen erreichen. Wenn man also wissen will, wann unendlich viel Zeit vergangen ist, muss man ihn nur loshüpfen lassen und warten, bis er ankommt.
  2. Da die verbleibende Strecke umgekehrt proportional zur Anzahl der Sprünge ist, wird sie nach und nach unendlich klein. Er muss also früher oder später Sprünge machen, die kleiner sind als die Durchmesser von Elektronen oder sogar Quarks. 1 Dadurch gerät er in den Wirkungsbereich der Quantenphysik und erzeugt spontan ein grünes Loch. Nur so entgeht er der Gefahr, versehentlich ein Elementarteilchen zu zertreten und sich in radioaktives Wohlgefallen aufzulösen.
  3. Da er nie am beabsichtigten Ziel ankommt, ist ihm die Fortpflanzung unmöglich, sodass er schon vor doppelt so langer Zeit ausgestorben ist.
  4. Ausgenommen ist die Subspezies der nächstenliebenden Halbwertfrösche. Sie nehmen als Ziel nicht den am nächsten gelegenen möglichen Partner, sondern den übernächsten. Unterwegs überlegen sie sich aber die Sache, sobald sie am nächsten vorbeikommen, und lieben stattdessen ihn. Oder sie.

Anmerkung: Theoretisch ist es nun aber so, dass ein Halbwertfrosch die Strecke, die er sich vornimmt zu springen, zur Hälfte schafft. Das heißt, wenn ein Halbwertfrosch klug genug war, eine unendliche Strecke zu springen, springt er diese zur Hälfte. Also eine halbe unendliche Strecke. Wenn ein solcher Frosch dies tatsächlich getan hat, ist er quasi unendlich schnell. Das heißt, er kommt erst in unendlicher Zeit an. Also nehmen wir nur an, dass Halbwertfrösche ausgestorben sind, aber vielleicht findet ein Mensch in unendlicher Zeit einen Halbwertfrosch.

1 Entgegen anderslautender Gerüchte sind Quarks nicht die Geräusche, die ein völlig erschöpfter Halbwertfrosch von sich gibt!

Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Quastenfroscher
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Frosch | Froschschenkel

800px-Alce svg.png 15 zufallsgenerierte 800px-Alce svg.png Kamelopedische Exoten 800px-Alce svg.png aus Flora und Fauna 800px-Alce svg.png

Ballermann (Tier)HalbwertfroschHommingberger GepardenforelleKrasse MuräneLegoanMarschflugdackelMassenvernichtungsaffeNageltierPanzergrenadinePropanpudelQuantenschmetterlingRomantisches FummeltrinchenSekundenkleebärZahnsteinZitronenerdbäre