La Pallje

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Lappalie)
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Pallje

La Pallje ist eine kleine Insel im Atoll von Kalau. Sie liegt in der sog. Dufort-See zwischen der Hauptsinsel Marotte und der Nebeninsel Ridicule. Obwohl die Insel recht klein ist, beherbergt sich dennoch den größten Nationalpark des gesamten Scherzherzogtums, der die gesamte Insel umfasst, die unter strengem Naturschutz steht und nicht besiedelt werden darf.

An Gebäuden gibt es nur zwei Stützpunkte für die dort stationierten Wildhüter. Befestigte Straßen gibt es keine, lediglich Trampelpfade. Offiziell ist diese Insel (abgesehen von den erwähnten Wildhütern) unbewohnt. Von daher ist dort ein Atomknallkopftestgelände der kalauischen Schreikräfte stationiert. Nach Berichten des kalauischen Quadratfunks sollen in den Wäldern von La Pallje heute noch mehrere Stämme von Gutmenschenfressern leben; der Missionar Ernst Haft ist eine von insgesamt 63 vermissten Personen.

Test eines Atomknallkopfes im Dschungel von La Pallje.

La Pallje ist bekannt für seine vielfältige Flora und Fauna und ist zu 90% von Urwäldern bedeckt. Zur einheimischen Tierwelt gehören die in Kalau endemisch vorkommenden Nasenschreitlinge (Rhinogradentia), welche außer auf La Pallje einzig im Morgensterngebirge auf Marotte heimisch sind, dort aber mittlerweile als ausgestorben gelten. Man darf davon ausgehen, dass Charles Darwin bei seinem bahnbrechenden Werk The origan of spices wesentlich von seinem Aufenthalt an Bord der HMS Beagle auf La Pallje beeinflusst wurde, wo er den Tyrannonasus imperator Seite an Seite mit dem gemeinen Nasobema lyricum beobachten konnte.

Insbösondere die umfangreichen Tests der Atomknallköpfe ließen diese schöne Insel schnell zu einer Inselgruppe werden. Die nunmehr versprengt gelegenen Inselteilchen werden daher auch liebevoll als die „La Palljen” bezeichnet und genießen weltweit ein strahlendes Ansehen. Es gibt kaum eine Nation auf diesem Planeten, die nicht eine gewisse Affinität zu den „La Palljen” entwickelt hat. Im kulturellen Bereich wird eine intensive Partnerschaft mit der Inselgruppe der „Skurrilen” gepflegt, eine abartige Eilandsammlung am Rande des Wahnsinns.

Die Insel La Pallje gehört zum Erzbistum Bebrahamopel der Katholutherisch-Unierten Orthodoxen Nationalkirche Kalaus.


Flagge von La Pallje
Flagge

Wappen-Kalau.jpg

Inseln des Scherzherzogtums Kalau
Hauptinseln: MarotteBruhahaDiamond IslandHailey GailSan Labello      
Eilande: BagatellePetitesseLa PalljeRidicule
DUMM-PLEMM-Gebiete: Archipel Stöhnen • Vulkaninsel BröselKakauAlaaf und HelauTohu und WabohuHandschuhko