Aluminium

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Aluminiumminimumimmunität)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppen IVa V VI 0/VII I Ia II III IV Va
Wertigkeiten 5/4 4/5 3/6 0/2/7 1 1/3 2 3 4 5/0
1         1H         1
2       2He 3Pa 4Ur 5W     2
3     6B
7Dl*
8Kk 9Bier 10Cu 11Ab   3
4   12C 13N 14K 15Bu 16Al 17S 18Ag 19Fj 4
5 20Pb 21Fe 22Sn 23Sa 24Im 25Po 26Au 27O 28Si 29Ak
Pyramidensystem der Elemente

Aluminum ist ein Element im Pyramidensystem der Elemente. Es trägt die Ordnungszahl 16 und hat das Symbol Al . Es wird aus Gold gewonnen. Dazu hängt man eine Leine voller Gold nach draußen und wartet drei Tage. Danach kann man das Aluminum von der Leine abnehmen.

Aluminium ist bei Raumtemperatur fest. Es kommt fast nur in Folie vor, aber auch in sogenannten Aluleitern und Alufahrrädern. Es ist sehr leicht und leitet Bier sehr gut. Aluminium kann sich mit jedem Stoff außer Fachjargon und Bureaucratium verbinden.

Das Aluminium wurde 1988 von Boris Höcker entdeckt. Damals wollte er mit was anderem als Holz seine Gegner platt machen. Gerüchten zufolge war aber John KaMcEnroe schneller. Er wollte seinen verbalen Attacken gegen die Schiedsrichter Taten folgen zu lassen. Diese Erfindung wurde sehr schnell von Eishockeyspielern übernommen.


H info.gif Kamelmerksatz:  Wer gegen ein Minimum Aluminium immun ist, besitzt Aluminiumminimumimmunität.PNG