Mariä Einschulung

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Bernhard Rode: Maria mit der Schultüte, Öl auf Leinwand, 1785. Diese Abbildung inspirierte Ludolf Kondom zu seiner ersten und einzigen Erfindung, die ihn später weltberühmt machen sollte - Danke Maria.
Schulmuseum in Maria Taferl - Ein schwarz gekleideter Pedell erklärt einer Seniorengruppe den Griffel der Maria.
Spickzettel der heiligen Maria. Die Anordnung wirkt etwas unkeusch. War sie wirklich noch Jungfrau?

Mariä Einschulung ist ein katholischer Feiertag, der gemäß der Festlegung auf dem 2. Konzil von Villariva jedes Jahr am dritten Donnerstag vor dem ersten Vollmond nach den Sommerferien begangen wird. In der Bundesrepublik Deutschland ist Mariä Einschulung ein gesetzlicher Feiertag in Gemeinden mit ausschließlich erzkatholischer Bevölkerung und gleichbedeutend mit Ostern und Weihnachten gefeiert.

An Mariä Einschulung gedenken katholische Christen der Einschulung der Jungfrau Maria. Die theologische Bedeutung des Festes ergibt sich aus Marias schulischem Erwerb von Kenntnissen der griechischen und lateinischen Sprache, ohne welche sie die Prophezeiung des Erzengels später nicht hätte verstehen können. Das Fest der Einschulung bildet deshalb einen wichtigen Ausgangspunkt der Erlösungsgeschichte .

Die Schultüte der Maria ist als Reliquie in der Kathedrale von Aleppo bis ins 12. Jahrhundert hinein nachgewiesen, schließlich aber in den Wirren der Kreuzzüge verloren gegangen. Die in der Wallfahrtskirche "Zur Dicken Muttergottes" (fast so dick wie diese hier) im tirolerischen Maria Speck aufbewahrte originalgetreue Nachbildung ist eine Klosterarbeit des 18. Jahrhunderts, welche nach einer damals noch vorhandenen Abbildung der "Schultüte Mariens" gearbeitet wurde. Der Verbleib dieser Abbildung ist seit der Säkularisierung und der napoleonischen Verwirrung nicht mehr bekannt.

Hauptwallfahrtsorte, in denen der Feiertag "Mariä Einschulung" als Hauptwallfahrtstag begangen wird[bearbeiten]

Die Tafel mit Schwamm - bevor letzterer nach Mariä Tafelschwamm gebracht wurde.
  • Mariä Tafelschwamm wird in Vorarlberg an diesem Tag den Gläubigen zum Kuss gereicht.
  • Mariä Vesperbrot: Hier wird ein übriggebliebenes Pausenbrot aufbewahrt. Dieser Kult ist allerdings schon seit Jahrhunderten umstritten, da zur Vesperzeit (ca. 15.00 Uhr) die Schule in der Regel aus ist. Befürworter argumentieren jedoch, dass Maria auf Grund des Ausschlusses von der Erbswurstsünde auch von der Regel ausgeschlossen war (die Regel ist theologisch anerkannte Folge der Erbswurstsünde) und somit häufig auch nachmittags unterrichtet wurde. Deswegen soll Maria eine Extraportion an Stullen von ihrer Mutter erhalten haben. Im Gedenken an dieses Ereignis wird hier traditionell das St.-Annen-Brot geweiht.
  • Seit der politischen Wende wird vor allem der österreichische Wallfahrtsort Mariä Taferl wieder stark von böhmischen Pilgermassen besucht. Im Hochaltar der Kirche verborgen ist ein silberner Schrein, der die Schiefertafel mit den ersten Schreibübungen der Gottesmutter enthält. Der zugehörige Griffel wurde als frühneuzeitliche Fälschung enttarnt und ist wegen der auf seiner Oberfläche befindlichen künstlerisch wertvollen Ziselierung in das benachbarte Schulmuseum gebracht worden. Die südkatholische Petersbruderschaft St. Paulus X. und ihre Anhänger verehren weiterhin auch den Griffel, haben aber von der Diözesanleitung in Köllten nach erbittertem Streit Hausverbot in sämtlichen pfarreieigenen Räumlichkeiten erteilt bekommen. Viele der böhmischen Wallfahrer haben schon himmlischen Beistand in der schwierigen Orthographie ihrer Muttersprache erhalten, aber auch Legastheniker und Analphabeten jeglicher Couleur verspürten am Gnadenorte ihrer Leiden Linderung.
  • Kloster Marienstift: In der im Madonnenland gelegenen Abtei leben Ordenschwestern im Gedächtnis an Mariä Einschulung täglich bei strengen Klausuren. Das Kloster ist auf einem weißen Kreidefelsen gelegen. In der Klosterkirche wird am Hauptaltar der Stift der Maria, der dem Kloster den Namen gab verehrt, Seitenaltäre sind Mariä Tintenfass und Mariä Federkiel geweiht.
  • Mariä Vesperbild: In einer kleinen Gemeinde hinter einem unbekannten Burger King an der A8 Stuttgart-München wird alljährlich an Mariä Einschulung das Bild der Maria beim Vertilgen des Pausenbrotes gezeigt. Da es damals noch keine Fotografie gab, ist dieses Bild der mehr als 80-Jährigen eine Sensation und zieht nach wie vor die Menschenmassen magisch an.
  • Mariä Haferl ist von allen schulischen Wallfahrtsorten der am weitesten verstreute. An der Nordseeküste gelegen treffen sich hier seit dem zweiten Wurstkrieg die Katholiken mit norddeutschem Diastema. Vor den reformatorischen Wirren bildete ein sogenanntes Haferl, ein Tongefäß, den Hauptanziehungspunkt vor allem skandinavischer Buspilger. Dieses Tongefäß diente "glaubhafter" Überlieferung nach der Jungfrau als Frühstücks-Tasse während einer Klassenfahrt.
    Es soll im 11. Jahrhundert durch Konrad mit dem Sprung in der Schüssel aus dem süddeutschen Raum an die Küste gelangt sein oder aber Maria war auf Klassenfahrt an der Nordsee. Calvinistische Eiferer aus den benachbarten Niederlanden glaubten weder das Eine noch das Andere, zerschlugen im heiligen Zorn diesen "Paapen-Pot" und beendeten so die Wallfahrt. Nachdem Ostfriesland lutherisch/rohformiert geworden war, erlosch die Erinnerung daran fast ganz. Nur in Ihlow hielt sich die Erinnerung an das Kloster „Monasterium Sanctae Mariae in Schola Dei“ (siehe hier). Als die Evgl.-Rohformierte Kirche von Marienhaferl eine Heizungsanlage erhielt, entdeckte man bei Grabungsarbeiten Tonscherben und konnte diese eindeutig dem "Marienhaferl" zuordnen. Funktionierende ökumenische Kontakte ermöglichten eine Übergabe an die Katholische Kirchengemeinde in Marienhaferl. Neben den wenigen einheimischen Katholiken ergänzen die schlesinger Heimatvertriebenen der Diözese Stressklau und Klatz am Wallfahrtstag an Mariä Einschulung sehr zahlreich die Gläubigen. Das ist umso bemerkenswerter, da für die Teilnahme eine weite Anreise in Kauf und ein Urlaubstag genommen werden muss. Mariä Einschulung ist hier kein Feiertag, aber das ist allen Marienverehrern ein Stück religiöser Heimat wert.
  • Mariä Versetzungszeugnis: Im Hildesheimer Dom wird zwar nicht der ursprünglichen Einschulung Mariens gedacht, sondern deren Versetzung in die zweite Klasse und somit der soziale Aufstieg in der Schülerhierarchie zu Benutzung von Tinte und Papier statt Schiefertafel mit Griffel.
    Im Domschatz existiert noch ein alter, unlesbar gewordener Ablassbrief, der aber von den Hildesheimern und ihren frommen Gästen als „Mariä Versetzungszeugnis“ verehrt wird.
Meinschulung.jpg   ◄ Als Schultüten verkleidete Gläubige - Die Bruderschaft "Enscuelamento de Nuestra Senora" im andalusischen Bolsa de Escuela hält zu Ostern, dem alten Einschulungstermin vor der Liturgiereform von Kapst Circus Roncalli, eine Schultütenprozession ab.

Auch mit südländischem Temperament lässt sich Mariä Einschulung feiern, wie der TV-Bericht über die Prozession im spanischen Fernsehen gut zeigt. ►


Reitimwinkel2.jpg   Reit Im Winkl: Winklgestaltung "Marien im Reitverein" (beim Wiesenheiland in Riesenweiler.) Maria war nicht immer so milde wie viele publike Darstellungen weismachen wollen. Die holde "Jungfrau" fraß nicht nur höchstwahrscheinlich anderen das Pausenbrot weg oder schummelte in Klassenarbeiten. Bei jeder Gelegenheit nahm sie die Zügel selbst in die Hand. Oft gab sie ihrem Hengst die Sporen.

Wetterregeln und Brauchtum[bearbeiten]

Wie’s Wetter an Einschulung, ist’s im folgend’ Jahr bei der Heueinholung.
aus Süddeutschland

Ein Weinschulung an Einschulung ist eine feihne Beinschulung,
da der Wein ziht argh gemeihn mitthen ins Gebein hineinh.

alte Winzerweisheit


Siehe auch.png Siehe auch:  Weihnachten | Ostern und Josef
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Schweißtuch der hl. Veronika Volltreffer bei Google…ansehen? Google One:6Elgoogbutton2.gif


Zwinker-Jesus.jpg Oh Gott – bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Religionsthemen!
Obi et Orbit.png
Kistliche Feiertage 
Obi et Orbit.png

6. JanuarAdventAschermittwochEisheiligeFass-Zehn-ZeitFronleichnamHeiligabendHeilige drei KönigeHimmelfahrtJ-DonnerstagKarfreitagMariä-Erdferkel-TagMariä EinschulungNikolaustagOsternPalmsonntagPfingstenReform-TagSankt MartinWeihnachten