Niederländische Sprache

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die niederländische Sprache wird heutzutage von etwa 50 Millionen Menschen in den Niederlanden, Indonesien und Südafrika gesprochen. Wie früher irrtümlicherweise angenommen wurde, ist das Niederländische keine eigenständige Sprache. Denn schon beim Überfliegen des Schriftbilds wird einem klar: „Das haben die sich alles von uns abgeguckt!“ Und tatsächlich: Es handelt sich hierbei lediglich um eine besonders perverse Abart einer sehr alten friesisch-deutschen Dialektform. (Bekanntermaßen ist der ostfriesische Dialekt für sich schon eine Perversion. Man mag sich gar nicht vorstellen, wie das Ganze durch die holländische Sprache auf die Spitze getrieben wird!)

Allgemein vermutet man, dass die Niederländer durch ihr kaltes Seeklima und überhöhten Marihuanakonsum allesamt an einer chronischen Halsentzündung leiden, weshalb ihre Sprache zu einem nicht zu stoppenden Gekrächze verkümmert ist. Jedes G wird grundsätzlich zu einem so genannten Hintergaumenkrächzlaut (vulgo: Rotzlaut) geformt, wovon beinah jedes einzelne Wort betroffen ist. Folglich fiele einem jeden niederländischen Rentner beim Aussprechen der Worte „Gegen Van Gogh geht Gertrude Grabgräber gerne Gewichtheben.“ unweigerlich das Gebiss aus dem Mund. Selbst ein Schweizer müsste zur korrekten Aussprache dieses Satzes eine Wochenration Ricola verbrauchen.

Da dieser eine Laut viel durchdringender klingt als alle anderen, die vom lateinischen oder irgendeinem anderen Alphabet vorgesehen sind und der Großteil der niederländischen Bevölkerung ohnehin so schnell spricht, als sei ihr Land immer noch von den Nazis besetzt, hört sich jedoch ein jeder Satz der gesprochenen Sprache so an, als hätte der Betroffene eine Vorratspackung Schmirgelpapier verschluckt. Weitere Besonderheiten sind nicht bekannt, da es noch keiner lebenden Person gelungen ist, sich diese Sprache anzueignen bzw. nicht daran zu verzweifeln und vollends dem Wahnsinn zu verfallen.

Unverständlicherweise haben sogar die Niederländer mit ihrer Sprache innerhalb ihres Landes verschiedene Dialektformen, die so stark variieren, dass sie sich wiederum untereinander nicht verstehen. Wir sind also nicht allein: Es gibt auch Bayern in anderen Ländern!



252px-Question book-3 svg.png Der kamelopedische Sprachen-Kompass 252px-Question book-3 svg.png Überreicht durch den Philologen Ihres Vertrauens 252px-Question book-3 svg.png


AlkoholischBairischDenglischDeutschEnglischFersischFranzösischHochdeutschJeutschKalauderwelschKamelischKauderwelschKoprolallieKriechischKüchenslawischLateinLatrinoMittelhochdeutsche DialektikNiederländische SprachePlattdeutschRussische SpracheScharpingsches GefaselSchwiizertütschSowenische SpracheSpanischSäggsschTürkişchUmgangsspracheUngarischVoyneechishVulgarische SpracheŠtokavisch