Einsame Zahlen

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die einsamen Zahlen sind eine Teilmenge der natürlichen, ganzen, rationalen, reellen, komplexen, hyperreellen, surrealen, irrealen, blöden und unmöglichen Zahlen.

Einsame Zahlen sind Zahlen, die keine Nachbarn und keine Freunde haben. Eine Nachbarschaft ist dagegen möglich. Manche sagen, dass Nachbarschaft allein nicht ausreiche, der Einsamkeit zu entfliehen, so wären Gemeinsamkeiten erforderlich, wie gemeinsame Teiler. Dann wären einsame Zahlen Zahlen einer Menge, in der keine weitere Zahlen mit gleichen Interessen vorkommen. Man kann aber davon ausgehen, dass Nachbarn immer gemeinsame Interessen haben - und sei es nur die gemeinsame Grenze.

Im Soduko ist eine einsame Zahl eine, die nur einmal vorkommt.

Im Bereich der natürlichen Zahlen sind Nachbarn die jeweils größere oder die jeweils kleinere Zahl. Im überschaubaren Bereich haben alle natürlichen Zahlen einen Nachbarn, aber nicht jede natürliche Zahl hat einen Freund.

Wir können also sagen: 1 ist nicht einsam, weil sie den Nachbarn 2 hat. Allerdings kann 1 vereinsamen, wenn 2 sich nur noch um 3 kümmert. Hierdurch erhalten wir einen Ansatz für relativistische Mathematik.

In den meisten Zahlensystemen gibt es keine einsamen Zahlen, weil immer ein Nachbar da ist. So sind weder negative noch positive ganze Zahlen einsam.

Bereits im Bereich der gebrochenen Zahlen aber gibt es einsame Zahlen, ja fast die gesamte Menge der gebrochenen Zahlen ist zunächst einsam. Die Einsamkeit zu beseitigen gelang einem Mathematiker im 19. Jahrhundert, Georg Cantor. Er sortierte die rationalen Zahlen, hierdurch beseitigte er ihre Einsamkeit, die dadurch entsteht, dass sie keinen Nachbarn auf der Zahlengerade haben.

Beweis: Nehmen wir an, a hätte den Nachbarn b. Dann drängelt sich der Nachbar (a+b)/2 dazwischen. Also entsteht der Widerspruch, dass a nicht der Nachbar von b sein kann.

Er versuchte verzweifelt, auch die Einsamkeit der reellen Zahlen zu beseitigen. Leider gelang es ihm nicht, er landetete schließlich in einer Nervenheilanstalt, nachdem er bewiesen hat, dass fast alle Zahlen einsam sind, außer einer unendlich großen abzählbaren Menge.

Neben den benachbarten und den befreundeten Zahlen gibt es die quasibefreundeten und die geselligen Zahlen. Klar ist heute, dass diese Zahlen manchmal einsam sind und manchmal nicht. Gesellige Zahlen sind oft einsam und neigen zu Depressionen.

Siehe auch.png Siehe auch:  Zahlentheorie, Liste der Sachen, von denen noch überhaupt niemand bewiesen hat, dass es sie überhaupt gibt | Countdown-Syndrom
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  15, Zahlensalat, Unzählbar, Gesprächige Zahlen, Kommastelle

Thumbzahlen.jpg

Zahlen über Zahlen! Hier ist bestimmt auch was für SIE dabei!


Mögliche Zahlen -- Unmögliche Zahlen -- Unnatürliche Zahlen -- Übernatürliche Zahlen -- Blöde Zahlen -- Unbekannte Zahlen -- Unsichtbare Zahlen -- Primzahlen -- Verwechselbare Zahlen -- Unverwechselbare Zahlen -- Elastische Zahlen -- Böse Zahlen -- Geniale Zahlen -- Gerundete Zahlen -- Vermeidbare Zahlen -- Komplexe Zahlen -- Unvermeidbare Zahlen -- Graph Zahl -- Zahlen, die man sehen könnte, wenn man wüsste, wo man gucken muss -- Komische Zahlen -- Schwarze Zahlen --Unbestimmte Zahlen -- Unumstößliche Zahlen -- Irrelevante Zahlen -- Langweilige Zahlen -- Rationale Zahlen -- Bezahlen


-1 0 1 Krumm 2 3 Pi 4 5 6 Sex (Zahl) 7 8 Sacht 9 Zeun 10 11 12 13 Drölf 14 15 17 18 19 20 21 23 24 25 Kamelzahl 27 32 34 39 42 51 69 88 99 100 110 112 222 333 404 666 1000 1001 1111 1337 1901 1905 1945 1976 1984 1987 1990 2000 2001 2004 2105 4711 ...


Und irgendwo im Nirgendwo lauern Sümpf und Einz.